Auf zwei Rädern unterwegs

Freiheit grenzenlos erfahren...
   

 Wenn der Weg zum Horizont wird...

Neue Horizonte entdecken. Mit dem "Bike" bis zum Rand, der an sich endlos erscheinenden Steppe. Das Gefühl der Freiheit, das nicht eingeengt sein, kann man nicht beschreiben, das muss man erleben. Abenteuer, Erholung, Anstrengung, Schweiß und am Ende hat man die Strecke geschafft – Erholung in einer kühlen Jurte, oder der unwiederbringliche Blick vom Gipfel – sind der Lohn für die Anstrengung. Unsere Touren, die größtenteils für jeden Motorradfahrer zu bewältigen sind, führen überwiegend durch die Gobi und den zentralen Teil der Mongolei. Karge Wüsten, endlose Weiten, Flüsse, Berge, steinige Täler, eine faszinierende Tierwelt und ganz individuelle Begegnungen mit den Nomaden, das wird unvergessliche Eindrücke erzeugen, von denen Sie noch lange zehren können.
   
 

 Grenzen überwinden...

  Grenzen überwinden um Freunde zu erreichen, das war schon immer eine Eigenschaft der Motorradfahrer. Steppenfuchs Reisen ist der einzige Reiseveranstalter, der Reisen in Russland, China, Mongolei und Deutschland zu einer einzigartigen Tour verbindet. Auf einer Gesamtstrecke von mehr als 15.000KM, kann sich jeder so richtig austoben. Mit Sicherheit ist der Höhepunkt dieser Tour der Teil in China, oder die Fahrt ans japanische Meer bis Vladivostok. Sie haben die Möglichkeit, an der gesamten Stecke teilzunehmen, oder auch nur Teilstrecken zu genießen. Je nach Zeit und Spaß am Fahren. Steppenfuchs Reisen ist der einzige Reiseveranstalter, der in China mit eigenen BMW (F 650 GS) Motorrädern unterwegs ist. Wenn Sie auch gerne mit ihrem eigenen Fahrzeug an der Tour teilnehmen möchten, kann das Steppenfuchs Reisen für Sie organisieren.
   
 

 Mensch, Maschine, Landschaft...

  Zum Einsatz kommen Maschinen aus dem Offroadbereich, vor allem die BMW 650 GS, die von der technischen Zuverlässigkeit her am besten für die Mongolei geeignet ist. Die bewährte BMW 650 GS, ist geeignet für den Anfänger, wie für den geübten Fahrer. Für die Damen, besteht die Möglichkeit, tiefer gelegte Motorräder zu nutzen. In der Mongolei haben sich gerade die kleineren Maschinen bestens bewährt. Damit mit kann man im Gelände optimal fahren. An allen Touren nimmt ein extra ausgestattetes Begleitfahrzeug, mit Ersatzteilen, Mechaniker und Koch (ab sechs Teilnehmer), teil. In diesem Fahrzeug, kann ein evtl. Begleiter mitfahren. Auf den Langstrecken, also von Berlin nach Peking und weiter nach Vladivostok, oder neu, nach Magadan, kommen nur die BMW 650 GS zum Einsatz. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Motorrad ein guter Kompromiss zwischen der erforderlichen Geländegängigkeit und Fahrkomfort ist. Natürlich kann auch bei den Langstrecken jeder mit seinem eigenen Motorrad teilnehmen.
   
 

 Die Alternative - Pedale...

  Die Alternative zum Motor, ist die Pedale. Unsere Mountainbiketour führt ausschließlich durch das mongolische Hochland. Es geht gute 650 Km mit dem Mountainbike auf unbefestigten Pisten durch die mongolische Steppe. Wind und Regen, können Faktoren sein, die die ganze Leistung abfordern, aber das ausloten der eigenen Grenzen gehört beim Mountainbike fahren mit dazu.
   
 

 Gemeinsam Ziele erreichen...

  Die Motorrad- Mountainbiketouren, die von Steppenfuchs Reisen angeboten werden, sind so geplant, dass die einzelnen Etappen von jedem Teilnehmer ohne große Anstrengungen zu bewältigen sind. Im Vordergrund steht bei allen Touren das Erleben der Landschaft und der Menschen und nicht das "Kilometerfressen". Gemeinsam macht es mehr Spaß, Ziele zu bewältigen. Teamgeist und Kooperation, sind bei diesen Reisen eine wichtige Voraussetzung zum Gelingen.