Gobi - Bike  

Wüste erfahren...
   

 Sternenschiff auf zwei Rädern...

Wüstenfieber kann schmerzvoll sein. Aber irgendwie ist das Wüstenfieber auch ein süßer Schmerz. Der Traum von der Herausforderung "Gobi" regt die Fantasie an und bring den Kreislauf in schwung. Wüstenfieber als Heilmittel gegen den Alltagsstress?

Motorradfahren in der Gobi, das lässt sich nur schwer beschreiben, das muss man erlebt haben. Mit dem Bike frei durch diese Wüste zu fahren, ist wohl eines der wenigen Abenteuer, die man unbedingt erleben sollte. In der mongolischen Gobi sind allerdings endlose Sandpassagen eher selten, dann aber um so heftiger. Der Teil der Gobi, den wir mit unseren Touren aufsuchen werden, ist eher durch weite Täler und massive Bergrücken charakterisiert. Natürlich gibt es aber auch hier ausgedehnte Sandfelder. Exemplarisch sei hier nur die größte der Sanddünen in der mongolischen Gobi – Chongorin Els – genannt

   
 

 Reisezeit - Zeitreise...

  Bei den Touren kommt es uns aber nicht nur darauf an, gedankenlos durch die Landschaft zu fahren. Aktion, Fahren, ist das eine, das Andere ist die Zeit für das Leben in der Gobi. Egal ob Mensch oder Tier. Zwischenstopp Jurte, immer eine willkommene Gelegenheit, sich zu entspannen. Die Zeit bei einem „Milchtee“ wird zur Zeitreise. Einfachste Lebensbedingungen, prägen die Gobi. Raum für Luxus ist nicht. Die Natur bestimmt hier den Rhythmus. Wenn es sich ermöglicht, werden wir auch das Bike gegen ein Kamel tauschen, um uns auch mal an diesem, für die Wüste am besten geeignetem Fortbewegungsmittel, zu probieren.
   
 

 Horizont erleben - Grenzen erkennen...

  Hauptsehenswürdigkeiten innerhalb der Gobi ist die Geierschlucht (Jolyn Am) mit ihren hohen Eisschichten, die hier im Winter von einem kleinem Fluss geschaffen werden und noch bis weit in den Sommer vorhanden sind. Dazu zählen ferner die singenden Dünen (Chongoryn Els), eine viele hundert Kilometer lange Sanddüne, die Flaming Cliffs (Bajandsag), eine schroffe Felsformation, die sich im Licht der untergehenden Sonne in ein flammendes Rot verwandeln.

Auch heute noch muss man sich, wenn man die Gobi besucht, auf expeditionshafte Bedingungen einstellen. Das sollte jedem Teilnehmer schon im Vorfeld bewusst sein und deshalb ist es wichtig, dass wir die Gobi als Team erleben. Steppenfuchs Reisen bietet drei Touren in die Gobi an. Wir denken, dass mit diesen Touren jeder Wüstenfan auf seine Kosten kommen wird. Bei Steppenfuchs Reisen ist der Tourenplan flexibel. Soweit es geht, werden wir natürlich auch auf die Wünsche der Gruppe eingehen. Bei den Touren, die so richtige in die Wüste reingehen, sollten schon bei den Teilnehmern Erfahrungen  im offroadfahren vorhanden sein.