Steppenfuchs Reisen

Ihr Spezialist für Mongoleireisen

Engl

Sternenschiff auf zwei Rädern...

Wüstenfieber kann schmerzvoll sein. Aber irgendwie ist das Wüstenfieber auch ein süßer Schmerz. Der Traum von der Herausforderung "Gobi" regt die Fantasie an und bringt den Kreislauf in Schwung. Wüstenfieber als Heilmittel gegen den Alltagsstreß? Motorradfahren in der Gobi, das läßt sich nur schwer beschreiben, das muß man erlebt haben. Mit dem Bike frei durch diese Wüste zu fahren, ist wohl eines der wenigen Abenteuer, die man unbedingt erleben sollte. In der mongolischen Gobi sind allerdings endlose Sandpassagen eher selten, dann aber um so heftiger. Der Teil der Gobi, den wir mit unseren Touren aufsuchen werden, ist eher durch weite Täler und massive Bergrücken charakterisiert. Natürlich gibt es aber auch hier ausgedehnte Sandfelder. Exemplarisch sei hier nur die größte der Sanddünen in der mongolischen Gobi – Chongorin Els – genannt

Mehr lesen

Reisezeit - Zeitreise...

Bei den Touren kommt es uns aber nicht nur darauf an, gedankenlos durch die Landschaft zu fahren. Aktion, Fahren, ist das eine, das Andere ist die Zeit für das Leben in der Gobi. Egal ob Mensch oder Tier. Zwischenstop Jurte, immer eine willkommene Gelegenheit, sich zu entspannen. Die Zeit bei einem „Milchtee“ wird zur Zeitreise. Einfachste Lebensbedingungen, prägen die Gobi. Raum für Luxus ist nicht. Die Natur bestimmt hier den Rhythmus. Wenn es sich ermöglicht, werden wir auch das Bike gegen ein Kamel tauschen, um uns auch mal an diesem, für die Wüste am besten geeignetem Fortbewegungsmittel, zu probieren.

Mehr lesen

Horizont erleben - Grenzen erkennen...

Hauptsehenswürdigkeiten innerhalb der Gobi ist die Geierschlucht (Jolyn Am) mit ihren hohen Eisschichten, die hier im Winter von einem kleinem Fluss geschaffen werden und noch bis weit in den Sommer vorhanden sind. Dazu zählen ferner die singenden Dünen (Chongoryn Els), eine viele hundert Kilometer lange Sanddüne, die Flaming Cliffs (Bajandsag), eine schroffe Felsformation, die sich im Licht der untergehenden Sonne in ein flammendes Rot verwandeln. Auch heute noch muß man sich, wenn man die Gobi besucht, auf expeditionshafte Bedingungen einstellen. Das sollte jedem Teilnehmer schon im Vorfeld bewußt sein und deshalb ist es wichtig, daß wir die Gobi als Team erleben. Steppenfuchs Reisen bietet drei Touren in die Gobi an. Wir denken, daß mit diesen Touren jeder Wüstenfan auf seine Kosten kommen wird. Bei Steppenfuchs Reisen ist der Tourenplan flexibel. Soweit es geht, werden wir natürlich auch auf die Wünsche der Gruppe eingehen. Bei den Touren, die so richtige in die Wüste reingehen, sollten schon bei den Teilnehmern Erfahrungen im Offroadfahren vorhanden sein.

Mehr lesen

Rent a Bike

Rent a Bike...

Motorradmieten und auf eigene Tour...

Liebe Motorradfreunde!
Ich werde oft gefragt, ob man ein Motorrad mieten kann um dann selber auf die Tour zugehen. Grundsätzlich ist das natürlich möglich, aber es gibt da einige Dinge zu beachten.

Der größte Teil der Strecke ist Offroad, das bedeutet zum Teil sehr anspruchsvolles Gelände. Hinweisschilder findet man nur sehr selten und die Benzinversorgung ist nicht immer gesichert. Vom Wetter wollen wir an dieser Stelle nicht reden. Das sind alles Problem, die das Motorradfahren in der Mongolei recht „spannend“ gestalten können.

Alleine nur der Sicherheitsaspekt, wenn jemand alleine im Gelände unterwegs ist, wird allzu oft übersehen, dass ein Sturz in unübersehbarem Gelände katastrophale Folgen haben kann. Die nächste „Notrufsäule“ ist halt nicht gleich in unmittelbarer Nähe usw. Zur Verfügung steht unterschiedliche Motorräder, von 200 - 1200 ccm. Ihr könnt natürlich ein Motorrad bei uns mieten, wenn wir uns über einige Grundvoraussetzungen einigen können:

Pro Motorrad wird eine Kaution Kaution hinterlegt. Die Höhe der Kaution ist unterschiedlich. Über die Kaution werden Schäden am Motorrad bezahlt.

Ihr gebt uns die Strecke, die gefahren werden soll vorab bekannt und Ihr haltet euch dann an den abgesprochenen Streckenverlauf. Die Motorräder werden nur im Solobetrieb gefahren.

Wenn Ihr euch an die Grundregeln haltet, steht ihrem Motorradspaß in der Mongolei nichts mehr entgegen. Wir selber werden uns bemühen Euch immer optimal vorbereitete Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Das erfolgt schon aus eigenem leidenschaftlichem Enthusiasmus für das Motorradfahren.

Lagerplatz in der Steppe
Genug Raum zum Fahren
Im Sandmeer der Gobi
Red Cliff's in der Gobi
Treffen in der Gobi
Schwarze Wüste
Harter Kontrast, Wüste - Wasser - Wiesen
Pause mit der Gruppe
Steppenfuchs Team träumt vom Fahren
Pause in der Gobi
Stecken geblieben
Reparatur unterwegs
Khongoriin Else, die grosse Sanddüne

Motorräder und Kosten

[ zurück / back / Буцах ]


Close / Schliessen