Steppenfuchs Reisen

Ihr Spezialist für Mongoleireisen

Mongolei für wenig Zeit...

Für alle, die nur kurz in der Mongolei sind, hat Steppenfuchs Reisen einige Reiseziele zusammengestellt, bei denen man nicht unendlich lange unterwegs sein muss. Entweder in der Umgebung von Ulaanbaatar, in der Gobi, oder in den Norden zum Khovsguul See, hier allerdings nur mit Inlandsflug, oder der Kurztrip zur ehemaligen Hauptstadt des Mongolen Reiches; Karakorum. Eines ist allen Reisen gemein, Sie möchten Sie in der kurzen Zeit in die mongolische Kultur einführen. Also nicht nur Vorbeifahren, sondern mitten drin erleben. Unser Guide führt  Sie in die mongolische Kultur ein, wobei wir nicht nur auf die historischen Gegebenheiten eingehen.

Ulaanbaatar Stadt

Ulaanbaatar, oder umgangssprachlich UB, ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Mongolei. Sie ist eine junge Stadt, die aber trotzdem einige Höhepunkte bietet. Sei es Buddhistisch, Kulturell, oder Wissenschaftlich. Das große Gandankloster, das Klosters des Tschojdshjin - Lama, das Fine Art Museum, oder das Naturkundlichen Museum mit der weltberühmten Dinosaurier Sammlung sind nur wenige Stichworte. Wir möchten Sie mitnehmen auf einen Stadtrundgang durch eine Metropole in der Steppe mit ihrem eigenem Charme.

Tagesausflüge um Ulaanbaatar

Ulaanbaatar liegt am südlichen Rand des Khentie Gebirges, umgeben von den vier heiligen Bergen und das Umland eignet sich sehr gut für Kurzausflüge, bei denen man einen kleinen Einblick in die mongolische Kultur bekommt.  Nach Süden fängt die Wüste Gobi an, westlich und östlich befinden sich weite charakteristische Grasslandschaften und nördlich das schwer zugängliche Khentie Gebirge, somit genug Auswahl für jeden Geschmack

Mehrtagesausflüge

Mehr Zeit, mehr Reise… Wir möchten Sie bei unserem Mehrtagesprogramm nicht nur mitnehmen ins Umland von Ulaanbaatar, damit Sie die Einmaligkeit der mongolischen Landschaft erleben können, sondern Sie auch zu etwas mehr entfernten Orten bringen.. Ob nun in den Norden, oder der Kurztrip in die Gobi, immer werden Sie die Mongolei hautnah und exklusiv erleben. Häufig ist Terelj nachgefragt und folglich gut überlaufen. Wir möchten Ihnen gerne neue unbekannte Regionen zeigen, die wir für Sie ausfindig gemacht haben, denn nur dort können Sie noch die Ursprünglichkeit der Mongolei erleben

Natürlich Nordwärts

Wandern - Reiten - Nomaden

Steppenfuchs Reisen hat für Sie eine Region in der Nähe von Ulaanbaatar ausfindig gemacht, das dem Khan-Chentii-Schutzgebiet und dem bekannten „Tereltsch“, an nichts nachsteht, außer, dass es noch vom Tourismus völlig unberührt ist.

Das Khan-Chentii-Schutzgebiet ist ein Schutzgebiet im Norden der Mongolei an der russischen Grenze, das zu den besonders geschützten Gebieten der Mongolei zählt. Im Süden grenzt an das Reservat der Gorchi-Tereldsch-Nationalpark, der wiederum direkt nördlich von Ulan Bator liegt. Das Reservat wurde 1992 gegründet und schützt eine Fläche von etwa 13.000 Quadratkilometern. 70 % davon sind mit Wäldern bedeckt. Dadurch beherbergt es eine Reihe großer Säugetiere, wie Maralhirsche, Rehe, Moschustiere, Wildschweine und Steinböcke. In weiten Bereichen ist der Naturpark nur mit dem Pferd zugänglich.

Diese Reise ist eine interessante Kombination zwischen Bahnfahrt, Reiten, Wandern und alles in einer unberührten Natur.

Zeit: drei Tage zwei Nächte ab 09:00 - 18/19:00 Ankunft in UB

Foto
 
Foto
 
Foto
 
Foto
 
Foto
 
Foto
 
Foto
 
Foto

Reiseablauf

Termine Tour 493

Täglich möglich
               
               
 
Reisetermine 2016
   Tour wird durchgeführt

 

Preise ohne Flug

  1 .P 2. P 3. P 4. P
Jurtencamp* 895 € 565 € 475 € 365 €
         
Bei Nomaden 875 € 545 € 450 € 350 €
         
Zelten nicht möglich
Verlängerung pro Tag zwischen 90 € bis 150 € je nach Übernachtung und Personenanzahl

Anmerkungen

    * nur zwischen 15.Mai und 10.Sept.

Reise buchen

Weitere Reisen

Hintergrund


[ zurück / back / Буцах ]