Steppenfuchs Reisen

Drei – fünf Tage Individuell

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Drei - fünf Tage

Tour 499

Sie reisen alleine oder in der Gruppe, Sie haben nur einen kurzen Aufenthalt hier in der Mongolei  oder Ulaanbaatar und wollen möglichst in der Zeit viel sehen und erleben. Steppenfuchs Reisen hat speziell dafür ein Programm für 3 – 5 Tage, mit allen Transfers, Ausflügen, Besichtigungen, Reiten und vielem mehr.

Sie haben die Wahl, in der näheren Umgebung von Ulaanbaatar unterwegs zu sein, einen Kurzausflug in die Gobi zu machen, oder „mitten drin“ im mongolischen Leben zu sein. Gerade letztere Möglichkeit ist für die gedacht, die sich etwas abseits der normalen „Touristenwege“ begeben möchten.

Gerne nehmen wir auch Ihre speziellen Wünsche auf.

Leistungen drei Tage Tour
  • Transfers vom An- / Abfahrtsort ( Flughafen / Bahnhof oder Hotel)
  • Stadtbesichtigung in Ulaanbaatar
  • nach Tereltsch mit Besichtigung des Nationalparks
  • Übernachtung im Gercamp
  • Dolmetscher ( Englisch oder Deutsch )
  • Vollverpflegung
  • Reitausflug
Über das weitere Programm entscheiden Sie Vorort
Leistungen fünf Tage Tour
  • Transfers vom An- / Abfahrtsort ( Flughafen / Bahnhof oder Hotel)
  • Stadtbesichtigung in Ulaanbaatar
  • Fahrt nach Tereltsch mit Besichtigung des Nationalparks
  • Übernachtung im Gercamp
  • Dolmetscher ( Englisch oder Deutsch )
  • Vollverpflegung
  • Reitausflug
  • Fahrt zur neuen Chingges Khan Statue mit Besuch
  • Besuch einer Nomadenfamilie
  • Mongolisches Kulturprogramm mit Kehlkopfgesang und
  • Pferdekopfgeige
Über ein weiteres Programm entscheiden Sie Vorort
Preise / Price in €3 Tage / days5 Tage / days
1 Pers.740 €1.100 €
2 Pers.410 €770 €
3.Pers.370 €595 €
>3 Pers.Auf Anfrage / on request
*Alle Preisangaben ohne internationale Flüge
**alle Preise in € und p.P./ all prices in € and p.P.
Individuelle Termine ab 2 Personen möglich
Individuelle Terminanfrage
Tour Nr: 499
Reisebuchung für die Tour:
Die Person, die Sie bei dem Notfallkontakt angegeben haben, ist darüber informiert, das Steppenfuchs Reisen Sie im Notfall informiert und die Person verfügt über die notwendigen Vollmachten, bzw. Entscheidungskompetenz
Weitere Optionen zur Reise:
Formular als PDF Datei download

Jeep – Kleinbus individuell

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

10 tage Jeep oder Kleinbus

Tour 999

Unternehmen Sie eine Rundreise durch den asiatischen Binnenstaat Mongolei! Reisen Sie durch die Mongolei und erforschen Sie das Land eigenständig. Besichtigen Sie die vielen Überreste des früheren Großreichs der Mongolen, oder besuchen Sie die Hauptstadt Ulaanbaatar, aber auch die Städte Erdenet, Darkhan oder im Osten den Landes, Tschoibalsan. Steppenfuchs Reisen bietet Ihnen dafür den passenden Reisebaustein an. 10 Tage einen russischen Jeep ( für die kleine Gruppe ) oder den russischen Kleinbus „Furgon“ mit Fahrer (sorry, ohne Fahrer geht es nicht in der Mongolei), Guide und eine anständige Campingausrüstung macht Sie unabhängig bei Ihren Reiseplänen. Und das alles zu einem einmalig günstigen Pauschalpreis.

Der russ. Jeep „UAZ“ ein im Aufbau sehr spartanisch gehaltenes Fahrzeug. Seit den letzten 60 Jahren fasst unverändert gebaut, was somit eine extrem hohe Ersatzteildichte im Land zur Folge hat. Das optimale Fahrzeug für die zwei – drei Personen. Der Fahrer kann dieses Fahrzeug überall und immer ohne komplizierte Werkstatt reparieren.
Leistungen:
  • Einführungs- bzw. Informationsgespräch am Anfang der Reise
  • Dolmetscher, je nach Wunsch, Deutsch oder Englisch
  • Russischer Jeep mit bis zu 3 Sitzplätzen für Gäste. Bei Mitnahme von einem Guide nur 2 Sitzplätze
  • 150 Km frei pro Reisetag
  • Campingausrüstung, bestehend aus Kochausrüstung, Gaskocher, Zelt(e), Wasserkanister usw.
Optional auf Wunsch
  • Übernachtung im Gercamp
  • Verpflegungseinkauf vorab
  • Organisation von Hotels in Ulaanbaatar
  • Ausflug mit Pferden / Kamelen
  • Transfer vom / zum Flughafen oder Bahnhof

 

 

Der russ. Kleinbus „Furgon“ oder im deutschsprachigem Raum auch „Kommissbrot“ genannt, ist das unverwüstliche Fahrzeug für die Mongolei. Einfach im Aufbau, konsequenter Verzicht auf alles was in den Begriff Luxus fällt, nach dem Motto, wo nix ist, kann auch nix kaputt gehen. Das optimale Fahrzeug für die Gruppe vom mehr als zwei bis max. sechs Personen. Oder für die Zweiergruppe, die sich etwas mehr Fahrzeug wünscht.
Leistungen:
  • Einführungs- bzw. Informationsgespräch am Anfang der Reise
  • Dolmetscher, je nach Wunsch, Deutsch oder Englisch
  • Russischer Kleinbus mit bis zu 8 Sitzplätzen (incl. Fahrer)
  • 150 Km frei pro Reisetag
  • Campingausrüstung, bestehend aus Kochausrüstung, Gaskocher, Zelt(e), Wasserkanister usw.
Optional auf Wunsch
  • Übernachtung im Gercamp
  • Verpflegungseinkauf vorab
  • Organisation von Hotels in Ulaanbaatar
  • Ausflug mit Pferden / Kamelen
  • Transfer vom / zum Flughafen oder Bahnhof

 

 

Preise / Price* 10 Tage Fahrzeugmiete mit Fahrer und Guide
BeschreibungUAZFurgon
10 Tage Fahrzeugmiete1.500 € (1 – 3 Pers.)1.700 € (1 – 6 Pers.)
150 KM incl
Fahrer / Guide incl.
Campingausrüstung Incl
Mehr KM40 € (je 100 KM)40 € (je 100 KM)
je Tag ( + / – )150 € (entsp. +/ – Freikm)170 € (entsp. +/ – Freikm)
Optional auf Wunsch  
Gercamp45 € / Person45 € / Person
Hotelab 60 € / DZab 60 € / DZ
   
Bemerkungen / Remark
*Alle Preisangaben ohne internationale Flüge
**alle Preise in Euro
  
Individuelle Terminanfrage
Tab-Inhalt

Mongolei selber(er)fahren

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
8
Click Here
9
Click Here
10
Click Here
11
Click Here
12
Click Here
13
Click Here
14
Click Here
15
Click Here
16
Click Here
17
Click Here
18
Click Here
19
Click Here
20
Click Here

Mongolei selber(er)fahren

Tour 500 / 501

Steppenfuchs Reisen hat für alle die, die gerne selber fahren möch­ten, eine Möglichkeit geschaffen, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Sie fahren selber mit dem russischen Jeep (UAZ) durch die Mongo­lei. Wir haben für Sie eine der interessantesten Strecken ausge­wählt. Die Tour führt durch die Gobi und dann in das Archangai Gebirge und zum Schluss in den Norden. Auf Wunsch ändern wir die Strecke auch gerne ab und planen ihre Wünsche mit ein.

Diese Reisen können Sie als 14 / oder 21 Tage buchen.

Steppenfuchs Reisen hat für alle die, die gerne selber fahren möchten, eine Möglichkeit geschaffen, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Sie fahren selber mit dem russischen Jeep (UAZ) durch die Mongolei. Wir haben für Sie eine der interessantesten Strecken ausgewählt. Die Tour führt durch die Gobi und dann in den zentralen Teil der Mongolei mit vielen interessanten Punkten. Auf Wunsch ändern wir die Strecke auch gerne ab und planen ihre Wünsche mit ein. Damit Sie sich voll und ganz auf die Natur und Landschaft konzentrieren können, werden Sie von einem Fahrzeug begleitet, in dem user erfahrenes Technikteam (Tourguide, Mechaniker und Koch) mitfährt. Anhand von gutem Kartenmaterial und GPS wird am Morgen die Tagesetappe besprochen. Und da sie immer in Sichtweite unseres Technikteams fahren, können Probleme, die unterwegs auftreten, schnell und kompetent gelöst werden. Bei schwierigen Passagen im Gelände, werden Sie von unserem Tourguide unterstützt, aber Sie werden sich schnell in das Gelände einfinden und dann selber die richtige Spur finden. Diese Tour verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt und möglichst viele interessante Gebiete des Landes erleben möchte. Besondere Höhepunkte sind die Besichtigungen der Klöster Amarbajasgant und Erdene Zuu (Karakorum) sowie das Gebiet um die Geierschlucht. Amarbajasgant liegt nicht weit von der neu erbauten Asphaltstraße zwischen Darkhan und Erdenet in einem sehr schön gelegenen Tal. Die Landschaft und die von dem Kloster ausgehende Ruhe, nehmen je¬den Betrachter vollkommen in ihren Bann. Karakorum ist die Wiege der Mongolei und die alte Hauptstadt des mittelalterlichen mongolischen Imperiums. Südlich von Karakorum, geht die Landschaft allmählich in die Gobi über. Innerhalb der Gobi sind die Geierschlucht mit ihren einmaligen Wüstenlandschaften und Canyons und Bajanzag, mit seinen mächtigen Felsformationen, ein besonderes Naturerlebnis. Bis spät in den Sommer ist die enge und schmale Geierschlucht mit Eis aus dem vorhergehenden Winter gefüllt. Mit etwas Glück, kann man in Bajanzag versteinerte Dinosaurierkochen finden. Dieser Teil der Tour folgt den Spuren des legendären Forschers und Entdeckers Sven Hedin
1.TagAnkunft in Ulaanbaatar, Flughafentransfer, Einchecken im Hotel, Programm Besprechung. Danach werden wir Ulaanbaatar besichtigen. Sie werden das berühmte Gandan Kloster mit  der 27 mtr. hohen Buddha Statue. Das Klostermuseum des Tschojdshjin – Lama, des bedeutenden Lamas in der Geschichte des mongolischen Buddhismus ansehen und eine kleine Stadtrundfahrt stehen auch auf dem Programm. Am Abend besuchen Sie eine Folklore Darstellung mit traditionellen Musikinstrumenten, Schlangenmädchen und dem berühmten Kehlkopfgesang.
2.TagAbfahrt in Richtung Kloster Amarbayasgalant . Unterwegs werden wir den Orchon überqueren. Übernachtung in der Nähe des Klosters.
3.TagDas Kloster Amarbajasgalant ist nach Erdene Zuu eines der größten Heiligtümer des Landes und wurde 1996 wieder neu aufgebaut. Besichtigung des Klosters, „eintauchen“ in die buddhistischen Mythenwelt und anschließend Weiterfahrt Richtung Uran Togoo über Erdenet und der Ortschaft Bulgan. In Erdenet, der Kupfermetropole, wird noch einmal für die weitere Strecke eingekauft. Ankunft am Uran Togoo Vulkan. Der Vulkan erhebt sich mitten aus der mongolischen Steppe. „Uran“ bedeutet im Mongolischen soviel wie – Perfekt, Gut -. Und auch in der Tat, der Vulkankegel erhebt sich sehr deutlich aus dem flachen Umland. Am Abend können Sie den Vulkankrater besteigen und den schönen Ausblick genießen.
4.TagBesichtigung von Bulgan und Weiterfahrt Richtung Ögij Nuur, einem sehr schön gelegenen See. Ankunft am Ögij Nuur und Übernachtung am See. Mit etwas Glück gibt es zum Abendbrot frischen Fisch. An diesem See haben wir eine Pferdezüchterfamilie und wer möchte, kann auch mal reiten.
5.TagFrühmorgens werden wir von den unterschiedlichen Gesängen der vielen Vogelarten, die am Ögij Nuur leben geweckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück, geht die Fahrt weiter nach Karakorum. Unterwegs werden einige historische Ausgrabungsstellen besichtigt (Khöschöö Tsaidam). Hier wird unter türkischer Leitung ein ehemaliger Palast aus dem alttürkischem Reich freigelegt. Die Türken vermuten in dieser Region ihren Ursprung. Später wurden sie dann von den mongolischen Stämmen vertrieben. Ausführliche Besichtigung von Karakorum, der ehemaligen Hauptstadt. In Karakorum ist auch das Kloster Erdene zuu. Dieses Kloster gehört mit zu den wichtigsten Klöstern in der Mongolei und wurde teilweise wieder restauriert. Wir werden uns ausstreichend Zeit nehmen um diese einmalige historische Stätte zu besichtigen.
6.TagDurch das östliche Archangai Gebirge fahren wir zu dem sehr schön gelegenem Orchon Wasserfall. Dort angekommen, werden wir eine kleine Wanderung in die hübsche Umgebung unternehmen. Gegen Nachmittag fahren wir weiter zur Bezirkshauptstadt Arwajcheer.
7.TagHeute geht es in Richtung Wüste Gobi. Wir fahren den ersten Teil der Strecke immer entlang des Ongii Flusses. Die Landschaft wird flacher und wüstenähnlicher. Hier werden wir dann die ersten Kamele auf unserer Reise sehen. Wir kommen an den Klosterruinen vom Kloster Ongii an. Besichtigung der Klosterruinen. Dieses Kloster war früher eines der größten. Heute sind nur noch Rui­nen zu besichtigen und man kann die einstige Größe nur erahnen. Mit viel Engagement bauen Mönche dieses Kloster langsam wieder auf. Wir haben ausreichend Zeit um mit den Mönchen über ihre Situation und den Buddhismus zu reden.
8.TagWeiterfahrt Richtung Bajandsag, oder den „Red Cliffs“. Hier wurden die ersten größeren Dinosaurier Funde in der Gobi gemacht. Aus diesem Grunde wird dieser Ort auch gerne als „Dinosauerfriedhof“ bezeichnet. In Bajandsag befinden sich auch ausgedehnte Saxaulwälder. Der Saxaulbaum ist ein sehr langsam wachsender Wüstenbaum. Übernachtet wird in den einmalig geformten Felsen von Bajandsag
9.TagFahrt in die südliche Gobi, zur Sanddüne „Chongoriin Els. Übernachtung am Rand der Düne. Am Abend, Besteigung der bis zu 400 mtr. hohen Düne. übernachtung am Rand der großen Sanddüne.
10.TagAm Vormittag haben wir die Zeit, uns mit dem Nomadenleben in der Gobi vertraut zu machen. Wer gerne möchte, kann auch mal auf einem Kamel reiten. Fahrt zur Geierschlucht, Besichtigung der Schlucht mit den Natureisformationen auf dem Grund der Schlucht.
11.TagFahrt von Dalandzagad Richtung Tsagaan Suwarga Canyon. Übernachtung in einem sehr schön gelegenen Tal.
12.TagWir fahren zu den Palastruinen nach Süm Khökh Burd. Zum Ende der Fahrt kommen wir dann zu einem der interessantesten Felsenformati¬onen in der Mongolei, den kleinen „Erdmutter Steinen“. Die Felsen liegen in Mitten der Grassteppe verstreut und es öffnen sich uns immer wieder die tollsten Ausblicke und Täler. Die letzte Nacht unter freiem Himmel werden wir in einem dieser Täler verbringen.
13.TagAnkunft in Ulaanbaatar, Einchecken im Hotel und zur freien Verfügung in Ulaanbaatar
14.TagFrüh Abflug
*) Programm und Strecke können Veränderungen unterliegen. Verbindlich ist der Reiseablauf, wie er in der Buchungsbestätigung zugesendet wird
1.TagAnkunft in Ulaanbaatar, Flughafentransfer, Einchecken im Hotel, Programm Besprechung. Danach werden wir Ulaanbaatar besichtigen. Sie werden das berühmte Gandan Kloster mit  der 27 mtr. hohen Buddha Statue. Das Klostermuseum des Tschojdshjin – Lama, des bedeutenden Lamas in der Geschichte des mongolischen Buddhismus ansehen und eine kleine Stadtrundfahrt stehen auch auf dem Programm. Am Abend besuchen Sie eine Folklore Darstellung mit traditionellen Musikinstrumenten, Schlangenmädchen und dem berühmten Kehlkopfgesang.
2.TagAbfahrt Richtung Süden zu den „großen Erdmutter Steinen“ -Ikh gazriin chuluu.
3.TagHeute geht es durch die mongolische Grasssteppe in Richtung Tsagaan Suwarga Canyon über Tsogt Ovoo. Unterwegs wird reichlich Zeit sein, um bei den verstreut lebenden Nomaden vorbeizuschauen. Tsagaan Suwarga, oder auch weisse Stupa, ist ein Gebit in der Gobi mit weitausgedehnten Canyons und einem sehr schönen Farbenspiel. Wir werden auch die „Petroglyphen“, ein kilometerlanges Band mit lauter Felsenzeichnungen besichtigen. Bei den Felsenzeichnungen, handelt es sich um die ältesten Zeichnungen in der Mongolei.
4.TagWeiterfahrt Richtung Dalanzadgad und Geierschlucht. Übernachtung in der Nähe der Schlucht. Wanderung durch die Schlucht. Nachdem wir die Schlucht erforscht haben, geht es weiter durch das Gurvan Saikhan Gebirge auf die südliche Seite. Dort werden wir eine Nomadenfamilie mit ihren Kamelen aufsuchen
5.TagWanderung in der Geierschlucht, danach fahren wir zu der eher wenig bekannten Schlucht „Shivet Am“, wo wir in der Kühle der Schlucht Mitag machen. Danach fahren wir weiter südlich in die Gobi.
6.TagEinen ganzen Tag in der Gobi, wir werden durch eine einmalige Felsenlandschaft, die durch von der Wüste geprägt wurde. Fahren. Die Piste führt teilweise durch enge Schluchten. Vereinzelt stoßen wir auf Nomaden. Unser Tagesziel ist die Ortschaft Guvantes in der südlichen Gobi.
7.TagWeiterfahrt von der Ortschaft Gurvantes zu den „Tsulganaij Oasen“. Diese Oasen liegen etwas abseits der Strecke, am Rande des Gobi Reservates. Die Tsulganaij Oasen sind völlig unbe-wohnt, werden auch nicht bewirtschaftet und je nachdem, wie stark es geregnet hat, führen die Oasen unterschiedlich Wasser. Mit etwas Glück, bildet sich ein manchmal ein kleiner See, in dem man baden kann.
8.TagFahrt durch die südliche Gobi zum „Nemegt“ Canyon. Wanderung durch den Canyon. Diese Region in der Gobi wird nur sehr selten angefahren und ist noch weitestgehend unberührt. Menschen werden Sie hier jetzt nicht mehr antreffen, dazu ist diese Region zu arid. Der Wind und die winterlichen Schmelzwasser, haben aus dem weichen Sandstein einzigartige Formen entstehen lassen.
9.TagHeute haben wir Zeit für die Gobi. Wir verbringen den ganzen Tag im Nemengt Canyon. Dieser durch Schmelzwasser entstanden Canyon ist ein ausgedehntes Labyrinth mit vielen einmalig geformten Schluchten. Wir haben den gesamten Tag Zeit, in den Schluchten zu wandern und mit Sicherheit findet man hier auch versteinerte Dinosaurier Knochen.
10.TagHeute fahren wir etwas weiter nördlich zu der kleinen Ortschaft Bayanlig. Dieser Ort befindet sich in Sichtweite der Altaiausläufer, die sich bis weit in die Gobi hineinziehen. Nachdem wir die kleine Ortschaft passiert haben, geht es weiter zur Felsenformation „Bichigt Khad“. In den Schluchten von Bichigt Khad befinden sich ausgedehnte Gebiete mit Felszeichnungen, die wir besichtigen werden.
11.TagAm Morgen fahren wir zu der „Weißen  Höhle“. Die Tsagaan Agui Höhle liegt etwas versteckt  in den Tsakhir Bergen. Hier finden wir die Spuren von Steinzeitmenschen und danach fahren wir durch eine einmalige Felsenlandschaft in der Gobi zum „Tevisch Uul“, einem Bergmassiv bei dem sich auch wieder ausgedehnte Bereiche mit Felsenzeichnungen befinden.
12.TagFahrt durch eine Abwechslungsreiche Landschaft nach Khongoriin Else (Singende Dünen). Vereinzelt werden wir bei den Gobi Nomaden anhalten. Diese Strecke wird sehr wenige befahren und die Fahrer müssen sich immer wieder nach den Zustand des Weges erkundigen.
13.TagEinen ganzen Tag zum Erholen nach den Strapatzen der Wüstenfahrt, an der großen Sanddüne. Wir werden an die Düne heranfahren, so weit es geht und sie auch mal besteigen. Wer interessenhat, kann auch den Tag nutzen, um mit einem Kamel, dem klassichem Transportmittel,. die Wüste zu erkunden.
14.TagWeiterfahrt durch die Wüste Gobi zu den „red Cliffs“, die wir dann am späten Nachmittag erreichen werden. Die „red Cliffs“ werden auch als Dinosaurierfriedhof bezeichnet, da hier die ersten größeren Dinosaurierfunden bei der Gobiexpedition von Sven Hedin gemacht wurden. Ganz in der Nähe befindet sich auch der größte Saxaulbaumwald in der Gobi. Der Saxaulbaum ist ein äußerst langsam wachsender Baum, der sich optimal an die Situation in der Gobi angepasst hat.
15.TagWeiterfahrt zu den Ruinen vom Kloster Ongi. Einem der grössten Klöster in der Gobi. Heute kann man nur noch die Ruinen besichtigen.
16.TagBesichtigung der Klosterruine. Dieses Kloster war früher eines der größten. Heute sind nur noch Ruinen zu besichtigen und man kann die einstige Größe nur erahnen. Mit viel Engagement bauen Mönche dieses Kloster langsam wieder auf. Wir haben ausreichend Zeit um mit den Mönchen über ihre Situation und den Buddhismus zu reden. Weiterfahrt Richtung Arwajcheer. Arwajcheer ist die Bezirkshauptstadt für den nördlichen Gobibereich. Hier werden wir auf dem Markt den Einkauf für die nächsten Tage erledigen. Auf dem Markt werden die Erzeugnisse aus der Region und waren die die Nomaden benötigen angeboten. Es herrscht dort ein buntes Treiben. Nach Arwajcheer geht es hinein in das Archhangai Gebirge. Die Piste wird jetzt eng und felsig. In einem der Täler werden wir dann übernachten.
17.TagDurch sehr schöne Orchontal geht es heute zum Ulaangoll Wasserfall. Der Wasserfall befindet sich in mitten eines Lavafeldes und die Landschaft um den Wasserfall ist einmalig hübsch. Unsere Mittagspause machen wir am Ufer des Orchon Flusses. Bei den Nomaden, die in diesem Tal wohnen, können wir frischen Joghurt und Yak – Käse erstehen. Das Yak ist in dieser Bergregion sehr stark verbreitet. Danach Weiterfahrt durch das Tal nach Karakorum.
18.TagAm Morgen ausführliche Besichtigung von Karakorum, der ehemaligen Hauptstadt der Mongolei. In Karakorum ist auch das Kloster „Erdene Zuu“. Dieses Kloster gehört mit zu den wichtigsten Klöstern in der Mongolei und wurde teilweise wieder restauriert. Wir werden uns ausstreichend Zeit nehmen um diese einmalige historische Stätte zu besichtigen. Danach Weiterfahrt durch die überschwemmungswiesen des Orchons zum Ogii Nuur. Unterwegs werden einige historische Ausgrabungsstellen besichtigt (Khöschöö Tsaidam). Hier wird unter türkischer Leitung ein ehemaliger Palast aus dem alttürkischem Reich freigelegt. Die Türken vermuten in dieser Region ihren Ursprung. Später wurden sie dann von den Mongolischen Stämmen vertrieben.
19.TagRückfahrt nach Ulaanbaatar. Ankunft am frühen Nachmittag und Zeit zur eigenen Verfügung
20.TagNach dem erholsamen Frühstück, geht es Heute zum „Schwarzmarkt“ in Ulaanbaatar. Ein buntes Treiben erwartet uns dort. Danach haben Sie die Möglichkeit, in einigen Geschäften, Kaschmirsachen einzukaufen. Der Nachmittag steht ihnen zur Verfügung.
21.TagFrüh Abflug
*) Programm und Strecke können Veränderungen unterliegen. Verbindlich ist der Reiseablauf, wie er in der Buchungsbestätigung zugesendet wird
Termine 2021
Keine festen Termine Die Reise wird entsprechend Ihres Zeitfensters zusammengestellt. Egal ob Sie 14 / oder 21 Tage unterwegs sein wollen.
Bemerkungen / Remark
Angegeben immer An / Ab Ulaanbaatar
Individuelle Termine ab 2 Personen möglich
Individuelle Terminanfrage
*Verlängerung Nadaam möglich
**Incl. Nadaamfestival. Leicht geänderter Reiseablauf
Preise / Price* 14 Tage
Kategorie2 – 3 Pers4 – 5 Pers.ab 6 Pers
A3.090 €2.320 €1.890 €
D3.880 €3.170 €2.580 €
Preise / Price* 21 Tage
Kategorie2 – 3 Pers4 – 5 Pers.ab 6 Pers
A3.460 €2.820 €2.330 €
D4.490 €3.870 €3.180 €
Kategorie / Category
AIn Ulaanbaatar organisieren Sie folgende Dinge selber, Flughafen- / Bahnhofstransfer, Über-nachtung und Verpflegung. Auf dem Land wird in Zelten übernachtet.
BIn Ulaanbaatar organisieren Sie ihre Übernachtung und Verpflegung selber. Auf dem Land wird in Nomaden Jurten** übernachtet.
CIn Ulaanbaatar Übernachtung in einem einfachen Guesthouse. Die Verpflegung in Ulaanbaatar organisieren Sie selber. Auf dem Land wird gemischt in Zelten und Nomadenjurten** übernachtet.
DIn Ulaanbaatar übernachten Sie in einem Mittelklasse Hotel, haben ein exzellentes Mittagessen. Auf dem Land wird nur in Jurtencamps*** übernachtet.
*Alle Preisangaben ohne internationale Flüge
**Gastjurten bei Nomadenfamilien, einfache sanitäre Gegebenheiten
***Jurtencamps, Zweibettjurte, separate Duschen und WC, Restaurant
Individuelle Termine ab 2 Personen möglich
Individuelle Terminanfrage
Tour Nr: 500 / 501
Reisebuchung für die Tour:
Die Person, die Sie bei dem Notfallkontakt angegeben haben, ist darüber informiert, das Steppenfuchs Reisen Sie im Notfall informiert und die Person verfügt über die notwendigen Vollmachten, bzw. Entscheidungskompetenz
Weitere Optionen zur Reise:
Formular als PDF Datei download

Rent a Jeep

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
7
Click Here
8
Click Here
9
Click Here
10
Click Here
11
Click Here
12
Click Here
13
Click Here
14
Click Here
15
Click Here
16
Click Here
17
Click Here
18
Click Here
19
Click Here
20
Click Here

Rent a Jeep

Tour 999

Mit dem Mietauto selber durch die mongolische Steppe fahren. Steppenfuchs Reisen ist die Autovermietung mit dem bestem Fahrzeugangebot in der Mongolei. Unser besonderer Clou ist, das Sie Ihr Wunschfahrzeug an fast jedem Punkt in der Mongolei übernehmen können. Wir benötigen dann aber mind. 48 Std. Vorlaufzeit.

Auf Wunsch können Sie von uns eine Strecke ausgearbeitet bekommen oder auch die gesamte Reise von Steppenfuchs Reisen vorbereiten lassen, so dass die Übernachtung in den Jurtencamps schon gesichert ist. Das ist vor allem in der Hochsaison sinnvoll, da die Jurtencamps auch voll gebucht sein können. Sie können dann auch gleich einen Tisch für das Frühstück und Abendessen jeweils mit bestellen.

Wenn Sie sich die Strecke von uns Vorplanen lassen, bekommen Sie die Reiseroute auf einem GPS gerät mit dem dazugehörigen GPS gerät gestellt. Natürlich, auch wenn wir bei der Streckenplanung sehr sorgfältig sind kann sich der Verlauf der Strecke immer mal wieder ändern, das sollten Sie bitte berücksichtigen.

Steppenfuchs Reisen bietet aber auch zwei Reisen an, wo Sie selber das Autofahren können. Bei diesen Reisen fährt unser Team mit ihnen im separaten Fahrzeug mit und unterstützt Sie da wo Hilfe notwendig ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, unserem Reisevorschlag zu folgen, oder wir arbeiten Ihnen eine eigene Streckenführung aus.

Die Fahrzeuge in der Übersicht

Kurzer zweitüriger Geländewagen mit oder ohne Automatik. 1,3 ltr. Motor mit 59 – 63 KW. Der Jimny hat vorne und hinten sehr kurze Überhänge. Dies ermöglichen Böschungswinkel bis zu 42°. Die Modelle ab Sommer 2005 haben eine neu gestaltete Frontpartie, um den Ladeluftkühler der stärkeren Dieselvariante unterzubringen. Dadurch wurde der vordere Böschungswinkel auf 36° reduziert.

Suzuki Jimny
Für zwei Personen mit leichtem Campinggepäck ist der Jimny ein ausreichendes Fahrzeug
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
Suzuki Jimny Manual / EFMR
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.313874283263
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt4656110424894
High Season Juli, August80981917383162
Suzuki Jimny Automatic / EFAR
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.333979303467
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt48591174450100
High Season Juli, August831012037686172
alle Preise in EUR

Die Marke UAZ produziert spartanische und robuste Geländewagen zum Spar-Tarif. Somit aber auch viel weniger störanfälliger im Gelände. Der aktualisierte Patriot des Modelljahrs 2019 ist jetzt leistungsfähiger, drehmomentstärker, dynamischer und komfortabler. Er fährt besser, beschleunigt schneller, läuft gut auf und abseits der Straße. Das Fahrzeug kann mit vier Personen und Campinggepäck gefahren werden.

UAZ Patriot
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
UAZ Patriot / SFMR Manual 2 Door
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.4250108394292
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt63741605763136
High Season Juli, August11012827799108235
UAZ Patriot / SFMR Manual 4 Door
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.5261100485285
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt77901497177126
High Season Juli, August134156257123133219
alle Preise in EUR

Für uns gehört der Ford Ranger Predator zu den Nutzfahrzeugen der besonderen Art. Nicht nur maximale Arbeitstauglichkeit, on- und offroad bietet er auch sämtlichen Komfort, den man im Alltag nicht missen möchte. Bequem für 4 – 5 Personen und ausreichend Gepäck. Jedenfalls die grosse Lösung für ihren Mongoleiaufenthalt.

UAZ Patriot
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
Ford Ranger / Automatic / SPAR
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.6068115545898
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt881011718086146
High Season Juli, August151176296139149252
alle Preise in EUR
Weitere Fahrzeuge bitte Anfrangen
nissan-patrol-5d-beige-2010toyota-land-cruisertoyota-land-cruiser-prado
nissan-patrol-5dtoyota-land-cruisertoyota-land-cruiser-prado
FahrzeugkategorieVersicherungSelbstbeteil.Reifen /ScheibenEUR / KM
Kategorie A256503,800,65
Kategorie B250,75
Kategorie C300,80
alle Preise in EUR und pro Tag o. KM
Optionale Ausrüstung
KochausrüstungWurfzeltCampingmaterial
Kochbox:
  • Gaskocher 1 Fl.
  • Bratpfanne
  • Kochtöpfe
  • Teekessel
  • Essteller / Tassen
  • Besteck
  • Holzbrett
  • Gas nach Verbrauch
Zelt: Quechua Wurfzelt2 oder 3 Pers.Campingbox:
  • Camping Tisch
  • Camping Stuhl(e)
  • Wasserkanister 20L
50 € / Fahrzeug25 € / Zelt50 € / Fahrzeug
GPS GerätSchlafsaack12V Kühlbox
GPS GerätSchlafsack / Isomatte12V Kühlbox
Incl.25€ / Schlafsack40€ / Box
Benzinkanister und weitere Dinge auf Anfrage……

Anfrage Fahrzeugmieten

Rent a Bike

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Rent a Bike

Tour 199

Liebe Motorradfreunde!
Rent-a-Bike in Mongolia. Motorradmieten in der Mongolei,  um dann selber damit auf die Tour in der Mongolei zugehen. Grundsätzlich ist das natürlich möglich, aber es gibt da einige Dinge zu beachten.
Der größte Teil der Strecke ist Offroad, das bedeutet zum Teil sehr anspruchsvolles Gelände. Hinweisschilder findet man nur sehr selten und die Benzinversorgung ist nicht immer gesichert. Vom Wetter wollen wir an dieser Stelle nicht reden. Das sind alles Probleme, die das Motorradfahren in der Mongolei recht „spannend“ gestalten können.
Alleine nur der Sicherheitsaspekt, wenn jemand alleine im Gelände unterwegs ist, wird allzu oft übersehen, dass ein Sturz in unübersehbarem Gelände katastrophale Folgen haben kann. Die nächste „Notrufsäule“ ist halt nicht gleich in unmittelbarer Nähe usw. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Motorräder, von 200 – 1200 ccm. Ihr könnt ein Motorrad bei uns mieten, wenn wir uns über einige Grundvoraussetzungen einigen können:
Pro Motorrad wird eine Kaution hinterlegt. Die Höhe der Kaution ist unterschiedlich. Über die Kaution werden Schäden am Motorrad bezahlt.
Ihr gebt uns die Strecke, die gefahren werden soll vorab bekannt und Ihr haltet euch dann an den abgesprochenen Streckenverlauf. Die Motorräder werden nur im Solobetrieb gefahren.
Wenn Ihr euch an die Grundregeln haltet, steht ihrem Motorradspaß in der Mongolei nichts mehr entgegen. Wir selber werden uns bemühen Euch immer optimal vorbereitete Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Das erfolgt schon aus eigenem leidenschaftlichem Enthusiasmus für das Motorradfahren.

Die Fahrzeuge in der Übersicht

Dirt Bike 199 ccm mit größern Rädern Model Frühjahr 2020 20 PS 30 mm Vergaser ca. 99 Km/h schnell. Tankinhalt 3,5 Liter fährt mit Normalbenzin/ Super Sitzhöhe 88 cm ca. 204 cm lang 4 Taktmotor Fußschaltung fünf Ganggetriebe, elektro Starter. Max Belastung 120 kg Raddurchmesser vorne 19″ Raddurchmesser hinten 16 Zoll.Zongshen_200ccm
  
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
       
Zongshen 200 ccm Offroad 4t      
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt252830202426
High Season Juli, August303340283135
       
Deposit1.000 €
mehr KM0,10 / Km
 alle Preise in EUR

Einfaches 229ccm chinesisches Motorrad. Benziner, Vergasermotor

Jiaqing 250 ccm
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
Jiaqing 250 ccm
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.4250108394292
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt63741605763136
High Season Juli, August11012827799108235
Deposit1.000 €
mehr KM0,10 / Km
alle Preise in EUR
Bekanntes deutsches Markenmotorrad. Einzylinder. 45 PS Wassergekühlter Motor. 92 Benzin. Ein guter Kompromiss zwischen reinem Gelände- und StrassenmotorradUAZ Patriot
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
Ford Ranger / Automatic / SPAR
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.6068115545898
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt881011718086146
High Season Juli, August151176296139149252
Deposit1.000 €
mehr KM0,15 / Km
alle Preise in EUR
Bekanntes deutsches schweres Markenmotorrad. Zweizylinder 1100 ccm 58 PS Benzner 92 Kardarnantrieb Raddurchmesser vorne 19″ Raddurchmesser hinten 17 Zoll Kette. Gut für lange strecken im Gelände
BMW 1100 GS
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
BMW 1100 GS
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt200220240180200220
High Season Juli, August220240260200220240
Deposit1.700 €
mehr KM0,15 / Km
alle Preise in EUR
Bekanntes deutsches schweres Markenmotorrad. Zweizylinder 1250 ccm 135 PS Benzner 92 Kardarnantrieb 265 KG leergewicht Raddurchmesser vorne 19″ Raddurchmesser hinten 17 Zoll Kette. Gutes Reisemotrorad evtl. etwas sehr schwer im Gelände. Erfordert Erfahrung. Mit Gepäckkoffern
BMW 1250 GS / ADV
Mietdauer1 – 7 Tage> 8 Tage
Frei KM / Tag150250500150250500
BMW 1250 GS ADV
Low Season Jan. bis April, Nov. bis Dez.
Mid Season Mai, Juni, Sept., Okt280300320260280300
High Season Juli, August320330340290310330
Deposit2.500 €
mehr KM0,20 / Km
alle Preise in EUR

</tr >

Optionale Ausrüstung
KochausrüstungWurfzeltCampingmaterial

Kochbox:

  • Gaskocher 1 Fl.
  • Bratpfanne
  • Kochtöpfe
  • Teekessel
  • Essteller / Tassen
  • Besteck
  • Holzbrett
Zelt:
Quechua Wurfzelt2 oder 3 Pers.

Campingbox:

  • Camping Tisch
  • Camping Stuhl(e)
  • Wasserkanister 20L
50 € / Fahrzeug25 € / Zelt50 € / Fahrzeug
GPS GerätSchlafsaack12V Kühlbox
GPS GerätSchlafsack / Isomatte12V Kühlbox
50 € / Gerät25€ / Schlafsack40€ / Box
Begleitfahrzeug / Benzinkanister auf Anfrage……

Anfrage Motorradmieten

Individuell & Nomaden & Tickets

Individuell & Nomaden & Tickets

Über diese Seite haben Sie die Möglichkeit Ihre Mongoleireise ganz individuell zu gestallten. Ob Individuelle Reisen, Bus- Eisenbahn- Flugtickets, den Aufenthalt bei Nomaden, Steppenfuchs Reisen unterstützt Sie gerne bei Ihrer Reiseplanung.
Sicherlich, man muss die Mongolei nicht unbedingt in einer Gruppe bereisen. Man kann das auch individuell. Dann ist man völlig ungebunden, kann selber entscheiden was man sehen möchte, steckt sich den Zeitrahmen und die Form selber. Sie können in der Mongolei die unterschiedlichsten Landschaften erleben: im Norden die Tundra mit ausgedehnten Wäldern, im Zentrum die berühmte Steppenlandschaft mit weit ausgedehnten Tälern und ihren für die Mongolei typischen Pferdeherden sowie im Süden die Wüste Gobi mit der für sie typischen Wüstenlandschaft. Das Altai-Gebirge mit seinen einsamen Tälern wird wohl jeden Bergfan in seinen Bann ziehen.
Für die kleine- oder größere Gruppe, das Programm, Fahrzeug + Dolmetscher und ab geht es. Vorschläge, was interessant wäre, kommen von uns, aber Unterwegs können Sie das auch gerne wieder abändern, je nach Geschmack. Ob 14 oder 21 Tage, das entscheiden Sie.
Die Reise selber komponieren, Teile so zusammenstellen, bis es optimal ist. Das sind unsere Mongolei Bausteine. Die geben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Komponenten, das Richtige zusammenzustellen. Alles ist dabei möglich.

Nomaden

Mongolei und Nomaden, das ist eng miteinander verbunden. Die nomadische Lebensweise in der Mongolei ist die Form, die optimal für das Land ist. Sie wird bestimmt durch den Rhythmus der Natur und folgt ihrer eigenen Zeit. Die Gemeinschaft ist der zentrale Punkt, die Jurte der Ausdruck dieser Nomadengemeinschaft. Sie möchten dieses Leben näher kennen lernen? Dann hat Steppenfuchs Reisen für Sie die richtige Reise.

Fahrkarten

Eine Möglichkeit, sich in der Mongolei fortzubewegen ist es, das Land mit der Eisenbahn, Reisebus oder Flugzeug zu erkunden. Steppenfuchs Reisen ist gerne bemüht, Ihnen dabei behilflich zu sein und besorg hierfür die Notwendigen Tickets. Schauen Sie Sich an, wo sie mit der Eisenbahn / Reisebus oder Flugzeug überall in der Mongolei hinkommen.

de_DE