09:00 Uhr Wir treffen uns in ihrem Hotel
Vormittag Unweit von Ulaanbaatar ( ca. 80 KM) befindet sich das Naturschutzpark Hustain Nuruu. Übersetzt bedeutet Hustain Nuruu „Birken Gebirge“. Die Anfänge des Nationalparks können auf das Jahr 1993 zurückgeführt werden. Damals wurde ca. 50.000 Hektar als Nationalpark ausgewiesen, die 1998 auf eine Fläche von 506 Km2 erweitert worden. Der Nationalpark weist eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen aus. Besonders ist hier die wieder Auswilderung der Przewalski Pferde, die man auch beobachten kann. Die Przewalski Pferde waren ja fasst ausgestorben und nur wenige Exemplare überlebten in privaten Zuchten, oder in den Zoologischen Gärten. 1992 wurden in dem Hustain Nuruu Nationalpark die ersten Przewalski Pferde mit Erfolg ausgewildert.

Wir fahren von Ulaanbaatar am Morgen ab und erreichen den Nationalpark ca. 2 Std. später. Ausführliche Wanderung und in einem kleinem Museum könne wir uns über die Auswilderung der Przewalski Pferde informieren. Wir durchqueren den Nationalpark und erreichen an der südlichen Seite des Parks den Tuul Fluss, an deren Ufer wir die Mittagspause einlegen. Hier haben wir auch die Möglichkeit die vereinzelt lebenden Nomaden in ihren Jurten zu besuchen.

 

Nachmittag Wir vor Urzeiten, bewohnen die Nomaden die mongolische Steppe. Sie leben in den typischen Jurten, die sich seit 1000 Jahren bestens für dieses harte Klima bewährt haben. Wir werden einen kurzen Einblick in das Leben der Nomaden bekommen und in die einfache Jurte eingeladen werden.

Auf dem Rückweg fahren wir entlang des Tuul Flusses durch eine einmalige Landschaft. Ulaanbaatar erreichen wir dann am Abend.

 

   
Leistungen:
  • Deutschsprachigen Guide
  • Fahrzeug mit Fahrer
  • Mittagessen
  • Alle Eintrittspreise
Optional:
  • Bahnhofstransfer / Flughafentransfer
  • Hotelbuchung
  • Stadtführung