09:00 Uhr Wir treffen uns in ihrem Hotel
Vormittag Auf der südlichen Seite vom Ulaanbataar Hausberg, dem Bogd Uul, befinden sich die Ruinen des ehemaligen Kosters Madsushir. Das Kloster befindet sich in einer geschützten Lage in einem Seitental des Bogd Uuls. Für diesen Ausflug holen wir Sie frühmorgens ab und fahren erst mal auf einer Asphaltstrasse zur Ortschaft Zumod. Von dort führt ein kleiner Weg in den Nationalpark vom Kloster Zumood.

Wir fahren von Ulaanbaatar Richtung Flughafen ab und erreichen Zumod, der kleinen Ortschaft vor den Klosterruienen ca. 2 Std. später.

 

Mittag Das Kloster wurde 1733 gegründet und hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. In der Blütezeit des Klosters lebten ca. 1000 Mönche in der mit ca. 20 einzelnen Tempeln sehr weitläufigen Klosteranlage. 1937 wurden im Zuge der Säuberungen viele der Mönche getötet, bzw. verhaftet und erst viel später erschossen. Einen Teil der buddhistischen Schriften haben ihren Weg in die mongolische Nationalbibliothek gefunden und haben die Wirren überstanden. Es braucht seine Zeit, die ausgedehnte Klosteranlag zu erforschen. Ein kleines Museum, gibt einen guten Überblick wie die Klosteranlage früher ausgesehen hat.

Nach der Besichtigung des Klosters, fahren wir zurück nach Zumod um dort in einem landestypischem Restaurant Mittag zu essen.

Nachmittag Neben der alten Klosteranlage ist die einmalige Lage ein zweiter Grund für den Ausflug. Nach der Besichtigung, haben wir noch etwas Zeit, in einem der Seitentäler vom Bogd Uul, die herrliche Landschaft zu genießen. Am späten Nachmittag fahren wir dann wieder zurück nach Ulaanbaatar. Am späten Nachmittag fahren wir dann zurück nach Ulaanbaatar und bringen Sie zu ihrem Hotel

 

Leistungen:
  • Deutschsprachigen Guide
  • Fahrzeug mit Fahrer
  • Mittagessen
  • Alle Eintrittspreise
Optional:
  • Bahnhofstransfer / Flughafentransfer
  • Hotelbuchung
  • Stadtführung