Steppenfuchs Reisen

Selber fahren

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Selber fahren

Mit dem Jeep selber durch die Steppe der Mongolei fahren. Steppenfuchs Reisen ist einer der wenigen Reiseveranstalter in der Mongolei, der Ihnen diese Möglichkeit eröffnet.

Je nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Geldbeutel, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten und können unterschiedliche Angebote wahrnehmen. Vom reinen Fahrzeug, bis hin zur vorgeplante Reise Kann Ihnen Steppenfuchs Reisen ihre Reise in der Mongolei zusammenstellen. Steppenfuchs Reisen hat einen Teil unserer fest geplanten Reisen so Vorbereitet, das Sie diese Reisen selber Fahren können. In Ulaanbaatar erhalten Sie von uns ein Fahrzeug ihrer Wahl, die Strecke ist auf einem GPS gerät fest eingespeichert und Sie entscheiden ob wir für Sie die Übernachtungen in den Jurtencamps vorbuchen, oder ob Sie sich selber darum kümmern.

Diese Reisen sind zum selberfahren geeignet

Mongolei Jeep Reisen

Mit dem Jeep in der Mongolei unterwegs

Unsere Mongolei Reisen haben wir für Sie zur besseren Übersicht etwas thematisch und nach Regionen Vorsortiert. Ob Sie nun in die Gobi, den Norden, das Altai Gebirge besuchen, obliegt Ihrem Reiseinteresse. Steppenfuchs Reisen  wird ihre Mongolei Reise zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen.

Rundreisen

Auf einer Mongolei Rundreise von Steppenfuchs Reisen erleben Sie die eindrucksvolle weite und natürliche Steppenlandschaft der Mongolei, die nicht minder bleibende Eindrücke hinterlassen wird. Eine Rundreise ist der ideale Einstieg um das Land und das Nomadenleben kennenzulernen. Unsere Reisen sind professionell geplant und Sie werden die jahrzehntelange Erfahrung zu schätzen wissen.

Grosse Mongolei Rundreise

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Norden und die Wüstenlandschaft der Gobi mit der Geierschlucht. Bei der Reise durch die Mongolei haben Sie immer wieder Zeit für die „kleinen Dinge“ am Wegesrand.

Read More »
Steppenfuchs-Reisen-kleine-klassische-rundreise

Mongolei der Klassiker

Diese Tour von Steppenfuchs Reisen, verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt.

Read More »

Gobi

Knotenpunkt der Seidenstraße, Chinas Sprungbrett ins All, ist die Wüste Gobi. Sie hat Geschichte geschrieben und ist dennoch in vielen Bereichen noch heute eine „Terra Incognita“, eine unbekannte Welt. Von Marco Polo bis Sven Hedin, alle haben von der Gobi berichtet und waren letztlich ihr verfallen. Bei vielen von uns ist diese Wüste mit einer mystischen Vorstellung verbunden. Kein Tourist kann sich eine Reise in die Mongolei ohne einen Besuch in dieser Wüste vorstellen.

Steppenfuchs-Reiseng grosse Gobiexpedition

Grosse Gobi Expedition

Der Süden der Mongolei wird beherrscht von der einmaligen Landschaft der Wüste Gobi. Keimzelle des Mongolenimperiums, Knotenpunkt der Seidenstraße, Chinas Sprungbrett ins All – Die Wüste Gobi hat Geschichte geschrieben. Unsere Expedition in die Gobi bringt Sie in eine der faszinierenden Landschaften der Mongolei.

Read More »

Gobi pur

Im Süden der Mongolei befindet sich die zweit größte Wüste der Erde, die Wüste Gobi. Sandige Dünen, schroffe Gebirgszüge, unwirtliche Salzseen und extrem Kontinentale Klima, sind ihre Merkmale

Read More »
Steppenfuchs-Reisen-kleine-klassische-rundreise

Mongolei der Klassiker

Diese Tour von Steppenfuchs Reisen, verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt.

Read More »

Grosse Mongolei Rundreise

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Norden und die Wüstenlandschaft der Gobi mit der Geierschlucht. Bei der Reise durch die Mongolei haben Sie immer wieder Zeit für die „kleinen Dinge“ am Wegesrand.

Read More »

Der Norden

Das Ursprungsgebiet der Mongolei, liegt irgendwo im Norden, zwischen Taiga und Grassteppe. Zwei Dinge sind für den Norden der Mongolei charakteristisch, der Selenge und der Khovsguul See. Der Norden ist ungewöhnlicherweise ethnologisch nicht homogen. Hier kommen viele unterschiedliche Volksgruppen vor. das Siedlungsgebiet der Tsaaten ist besonders interessant, nicht nur wegen ihrer Renntierzucht, sondern sie sind auch praktizierende Schamanen. Der Schamane mit seinen vielfältigen Aufgaben, schafft den Trancekontakt zu der Welt der Geister.

Steppenfuchs Reisen - Tippie's bei den Tsaaten

Rentiermenschen

Sie sind nicht leicht zu finden. Tsaaten, Rentierleute, werden sie von den Mongolen genannt, unbedachte Gewohnheit nur oder politisches Kalkül, um ihre wahre Identität zu verschleiern. Sie sind nicht leicht zu finden. Tsaaten, Rentierleute, werden sie von den Mongolen genannt, unbedachte Gewohnheit nur oder politisches Kalkül, um ihre wahre Identität zu verschleiern.

Read More »

Grosse Mongolei Rundreise

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Norden und die Wüstenlandschaft der Gobi mit der Geierschlucht. Bei der Reise durch die Mongolei haben Sie immer wieder Zeit für die „kleinen Dinge“ am Wegesrand.

Read More »
Steppenfuchs-Reisen-kleine-klassische-rundreise

Mongolei der Klassiker

Diese Tour von Steppenfuchs Reisen, verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt.

Read More »

Zentrale Mongolei

Am östlichen Rand des Archangai Gebirges, befindet sich auch die Wiege des einstigen mongolischen Imperiums: Karakorum (schwarzer Berg) die ehemalige Hauptstadt des größten Weltreiches aller Zeiten. Gelegen im Orchon Tal, am Rande des Archangai Gebirges. Eine der wohl spannendsten Landschaften in der Mongolei ist der Ausklang des Archangai Gebirges Richtung Westen. Hier ändert sich die Landschaft dramatisch, gerade eben noch Gebirge mit saftigen Wiesen und dann Wüste pur. Nur wenig bekannt ist diese Region der Mongolei. Touristisch nicht erschlossen, bietet das Gebiet viel Freiraum für die eigene Erkundung.

Grosse Mongolei Rundreise

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Norden und die Wüstenlandschaft der Gobi mit der Geierschlucht. Bei der Reise durch die Mongolei haben Sie immer wieder Zeit für die „kleinen Dinge“ am Wegesrand.

Read More »
Steppenfuchs-Reisen-kleine-klassische-rundreise

Mongolei der Klassiker

Diese Tour von Steppenfuchs Reisen, verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt.

Read More »
Steppenfuchs Reisen - Unser Bus vor einer Nomadenjurte

Paradiesisch Schön

Nirgends in der Mongolei, kann man die unterschiedlichen Landschaften so eng und komprimiert in einer Region vorfinden. Wüste, Grassteppe, Gebirge wechseln hier ständig.

Read More »

Rund ums Archangai

Wenn Sie die Mongolei in ihrer ursprünglichen Form erleben möchten, liegen Sie mit dieser Tour genau richtig. Auf dieser Reise erleben Sie die typische Landschaft des Achangai Gebirges, die geprägt ist von endlosem Grasland und Gebirgsmassiven mit herrlichen Gebirgswiesen.

Read More »

Der Westen - Altaigebirge

Willkommen in einer der schönsten und abwechslungsreichsten Provinzen der Mongolei. Der Nordwesten der Mongolei besteht aus alpiner Gebirgslandschaft – den mongolischen Altai – mit den höchsten Bergen der Mongolei. große bizarre abflusslose Seen, sowie riesige Halbwüsten sind die weiteren Merkmale des Westens.

Altai wandern

Im Westen der Mongolei, erleben Sie die Faszination Altaigebirge, Die Westmongolei hat eine abwechslungsreiche Landschaft zu bieten. Einmalig und mitreisend ist es die Adlerjäger zu erleben.

Read More »
Steppenfuchs Reisen - Unser Bus vor einer Nomadenjurte

Paradiesisch Schön

Nirgends in der Mongolei, kann man die unterschiedlichen Landschaften so eng und komprimiert in einer Region vorfinden. Wüste, Grassteppe, Gebirge wechseln hier ständig.

Read More »

Altai – Gebirge

Mit dieser Tour begeben Sie sich in die luftigsten Höhen des Landes. Einsame Gebirgsseen und malerische Täler werden Sie in ihren Bann ziehen.

Read More »

Der Osten

Der Osten, ist das Stammland von Chingges Khan. Geboren im Nordosten der Mongolei. Von dort zog er aus, um eines der größten Weltreiche der Erde aufzubauen. Der Osten ist auch der Unbekannte Osten. Kaum beschrieben in der Literatur, selten befahren, birgt er doch einiges, was sehenswert ist. Die einzigartige Kombination aus Trockensteppe und großen Seenlandschaften machen diese Region zu den biologisch interessanten Gebieten in der Mongolei.

Ost Expedition

Der Südosten der Mongolei mit seinen idyllischen Landschaften ist noch weitgehend unberührt. Die Freiheit, Einsamkeit und die Ruhe werden Sie nur hier erleben.

Read More »

Russland - Baikalsee

Russland, die gewaltige Landmasse im Norden der Mongolei, ist eine Herausforderung an sich. In unmittelbarer Nähe der Mongolei, mitten im sibirischen Bergland, liegt eines der russischen Perlen – der Baikalsee. Baikal Nuur oder reicher See, ist der tiefste See der Erde und birgt auch das älteste Süßwasser.

Baikalsee und Mongolei

Diese Tour beginnt in Irkutsk, Sie erleben diese, durch viele historische Einflüsse geprägte Stadt. Sie besuchen den Baikalsee und werden mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn, viele Kilometer an dem See entlangfahren

Read More »

Transkontinental

Mit dem Auto, von Berlin nach Ulaanbaatar. Transkontinental durch Russland und am Baikalsee. Mehr als 9.000 KM Abenteuer und Spass auf zvier Rädern.

Read More »
Steppenfuchs Reisen -Strand am Baikalsee

Sibirien Total

Der „ferne Osten“ Russlands, oder Sibirien, ist die Herausforderung schlechthin. Ziel ist das ferne Vladivostok. 17 Tage in Sibirien und Taiga unterwegs.

Read More »

Individuell Unterwegs

Sicherlich, man muss die Mongolei nicht unbedingt in einer Gruppe bereisen. Man kann das auch individuell. Dann ist man völlig ungebunden, kann selber entscheiden was man sehen möchte, steckt sich den Zeitrahmen und die Form selber.

Steppenfuchs Reisen - Mit dem Jeep selber fahren

Selber fahren

Mit dem Jeep selber durch die Steppe der Mongolei fahren. Steppenfuchs Reisen ist einer der wenigen Reiseveranstalter in der Mongolei, der Ihnen diese Möglichkeit eröffnet.

Read More »

Grosse Mongolei Rundreise

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Norden und die Wüstenlandschaft der Gobi mit der Geierschlucht. Bei der Reise durch die Mongolei haben Sie immer wieder Zeit für die „kleinen Dinge“ am Wegesrand.

Read More »

Mongolei selber(er)fahren

Sie fahren selber mit dem russischen Jeep (UAZ) durch die Mongolei. Wir haben für Sie eine der interessantesten Strecken ausgewählt. Die Tour führt durch die Gobi und dann in den zentralen Teil der Mongolei mit vielen interessanten Punkten.

Read More »

Rund ums Archangai

Wenn Sie die Mongolei in ihrer ursprünglichen Form erleben möchten, liegen Sie mit dieser Tour genau richtig. Auf dieser Reise erleben Sie die typische Landschaft des Achangai Gebirges, die geprägt ist von endlosem Grasland und Gebirgsmassiven mit herrlichen Gebirgswiesen.

Read More »
Steppenfuchs-Reisen-kleine-klassische-rundreise

Mongolei der Klassiker

Diese Tour von Steppenfuchs Reisen, verbindet viele klassische Sehenswürdigkeiten der Mongolei. Sie führt von Ulaanbaatar zunächst in den Norden und anschließend in die Gobi. Diese Tour ist der ideale Einstieg für jeden, der die Mongolei noch nicht kennt.

Read More »

Rent a Jeep

Miete Dir ein Auto und fahren selber durch die mongolische Steppe. Bei Steppenfuchs Reisen Ist die Autovermietung mit dem bestem Fahrzeugangebot.

Read More »

Ost Expedition

Der Südosten der Mongolei mit seinen idyllischen Landschaften ist noch weitgehend unberührt. Die Freiheit, Einsamkeit und die Ruhe werden Sie nur hier erleben.

Read More »

Gobi pur

Im Süden der Mongolei befindet sich die zweit größte Wüste der Erde, die Wüste Gobi. Sandige Dünen, schroffe Gebirgszüge, unwirtliche Salzseen und extrem Kontinentale Klima, sind ihre Merkmale

Read More »

Rent a Car

Mit dem Jeep selberfahren, ist eine Option, wie man die Mongolei selber am besten erkunden kann. Steppenfuchs Reisen hat für Sie ein passendes Geländefahrzeug zur Auswahl. Unser besonderer Clou ist, das Sie ihr Wunschfahrzeug an fast jedem Punkt in der Mongolei übernehmen können.

Rent a Jeep

Miete Dir ein Auto und fahren selber durch die mongolische Steppe. Bei Steppenfuchs Reisen Ist die Autovermietung mit dem bestem Fahrzeugangebot.

Read More »

Winterreisen

Winterreisen

Den Winter in der Mongolei erleben, ein Erlebnis der eher kühleren Art. Die Temperaturen fallen auf dem Land fallen deutlich unter -40°C in der Nacht, am Tage wird es kaum wärmer als bis – 12°C, aber dennoch übt diese Jahreszeit eine Faszination auf dem Menschen aus. Glasklare und extrem kalte Luft in der Steppe, eine wirklich sehr trockene Kälte und eine endlose in absolutem Weiß Gefärbte Steppenlandschaft sind die Bühne, wo der mongolische Winter sein Schauspiel aufführt. Der Winter dauert van November bis zum April. Das ist die Zeit, wo man enger in der Jurte zusammenhockt, sich die alten Geschichten erzählt und am Abend die alten Lieder der Steppe, die von Frühling und Sommer handeln singt. Dann wenn die Temperaturen ihren Tiefpunkt erreicht haben, genau dann, wenn der erste Neumond im neuem Jahr am Himmel erscheint, genau dann wird in dem Land der Nomaden das mongolische Neujahrsfest – Tsaagan Tsar – gefeiert. Ein Fest das seinen Ursprung in der Zeit hat, wo die Jäger aufbrachen um im Winter reiche Beute zu machen, die dann an die Stammesmitglieder verteilt wurden, ist bei den Mongolen das wichtigste Fest im Jahr. Erleben Sie die Einmaligkeit dieses Festes, oder tanken Sie einfach nur neue Kraft, die von der Ruhe des mongolischen Winters ausgeht. Das Tsaagan Tsar Fest ist der Auftakt für eine ganze Reihe von Festen, die sich im März und April aneinander reihen und jedes für sich ein einmaliges Erlebnis ist. Steppenfuchs Reisen hat mehrere unterschiedliche Reisen im Winter für Sie zusammengestellt.

Festivals

Ein Monat voll mit Festen in der Mongolei. Es fängt mit dem mongolischem Neujahrsfest an, geht dann weiter mit dem großem Pferdefestival im nordöstlichem Teil der Mongolei, dann kommt das berühmte und sehenswerte Eisfestival da auf dem Eis vom Khovsguul See stattfindet und gleich danach haben wir das „Camel Festival“ in der Gobi mit weitaus mehr als 1.000 Kamelen.

Im Winter

Kalt ist es, so richtig Kalt in der Nacht fällt das Thermometer auf teilweise – 50°C, aber in der Jurte ist es mollig warm. Erleben Sie den mongolischen Winter, der sehr viele schöne Seiten hat. Extrem klare und trockene Luft, schneidet in die Haut, wie Peitschenhieb, aber dafür entschädigt eine Landschaft, die bis zum Horizont in weis getaucht ist. Und dann, die Ruhe, die schon fast wieder im Ohr weh tut. Der Tagesrhythmus wird ruhig und entspannt. Nehmen Sie sich diese ungewöhnliche Auszeit und erleben Sie die Einmaligkeit des mongolischen Winters. Leben Sie wie die Nomaden im Einklang mit der Natur und der kältesten Jahreszeit.

Baikalsee im Winter

Der Baikalsee ist das perfekte Ziel für einen unvergesslichen Ski Trip. Das größte Skigebiet in Sibirien befindet am südlichen Baikalsee. Der Baikalsee, oder auch die blaue Perle Sibiriens, hat sein lokal eigenes Klima und bietet am südlichen Ufer ideale Bedingungen zum Ski fahren, oder auch Snowboarden.

Eisenbahn

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Eisenbahnreisen

Eisenbahnromantik pur…. Fast 10.000 km Schienenromantik pur von Moskau nach PekingVladivostok oder in die Mongolei, mit der Transsibirischen Eisenbahn. Bahnhöfe, Menschenmengen, Hektik, Mengen an Gepäck, Zugabteile, mal leer, mal ist Markttag in ihnen, Abschied heißt Ankunft, ist kommen und gehen, ständig in Bewegung, immer nur weiter. Erleben Sie den Baikalsee und die Steppe der Nomaden

Eines der letzten Abenteuer auf dem Schienenstrang, die Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn in die Mongolei. Richtiger müsste es heißen -Transmongolian -, da die eigentliche transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok geht. Die Transmongolian, ist nur eine Querverbindung von Ulan Ude nach Peking.

Die Romantik von Tolstoi und Dr. Schiwago, ist leider nur noch in Ansätzen in der Bahnhofsarchitektur zu erahnen. Die transsibirische Eisenbahn, gehört mit zu den Hauptschlagadern im russischen Transportwesen und ist somit auch entsprechend modern und gut ausgebaut. Die Romantik der „dampfenden Stahlrösser“, der „Tschainiks“ in den Zugabteilen, Kontrolleuren mit blitzenden Messingknöpfe ist vorbei. Teilweise zweigleisig und elektrifiziert, ist die Realität. Dennoch bleibt bei der Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn ein Rest von Abenteuer.

Abenteuer zum kleinen Preis.

Informationen

Bei der Anfahrt mit der Transsibirischen, wird die Fahrt zum Programm. Sie ist Teil des Urlaubes und sollte auch so vorbereitet werden. Ob die Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn ein Abenteuer zum kleinen Preis wird, hängt von vielen Faktoren ab. Sicherlich die preiswerteste Variante ist die Fahrt direkt ohne Zwischenstopps, in der „Holzklasse“. Jeder Zwischenstopp verteuert aufgrund des russischen Eisenbahnsystems die Reise um ein Vielfaches. Grundsätzlich kann man auch sagen die Fahrt von Ost nach West ist wesentlich preiswerter als umgekehrt. Eine genaue Preisauskunft kann nur erfolgen wenn wir die genauen Fahrzeiten wissen, da es sehr viel unterschiedliche Möglichkeiten und Varianten auf der transsibirischen Eisenbahn gibt.

Fahrkarten

Steppenfuchs Reisen Ticket Service. Stellen Sie sich Ihre eigene Mongolei Reise zusammen und buchen Sie schon vorab die Notwendigen Tickets. Egal ob Eisenbahn, Reisebus oder Flugzeug, wir ersparen Ihnen die komplizierte und auch manchmal langwierige Arbeit, diese Tickets zu besorgen.

Motorrad oder Mountainbike

Auf zwei Rädern unterwegs

Unsere Motorradtouren in der Mongolei, die größtenteils für jeden Motorradfahrer zu bewältigen sind, führen überwiegend durch die Gobi und den zentralen Teil der Mongolei. Mit unseren Motorradtouren sprechen wir nicht die „Draufgänger“ an, sondern die Motorradfahrer, die in extremen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Dennoch ist es Abenteuer pur. Neu im Programm sind unsere Touren in Russland, Sibirien und Tibet. Das Gefühl der Freiheit, das nicht eingeengt sein, kann man nicht beschreiben, das muss man erleben. Abenteuer, Erholung, Anstrengung, Schweiß und am Ende hat man die Strecke geschafft – Erholung in einer kühlen Jurte, oder der unwiederbringliche Blick vom Gipfel – ist der Lohn für die Anstrengung.

GOBI​

Wüstenfieber kann schmerzvoll sein. Aber irgendwie ist das Wüstenfieber auch ein süßer Schmerz. Der Traum von der Herausforderung „Gobi“ regt die Fantasie an und bringt den Kreislauf in Schwung. Wüstenfieber als Heilmittel gegen den Alltagsstress? Motorradfahren in der Gobi, das lässt sich nur schwer beschreiben, das muss man erlebt haben. Mit dem Bike frei durch diese Wüste zu fahren, ist wohl eines der wenigen Abenteuer, die man unbedingt erleben sollte.

Zentrale Mongolei

Wüste ist das Eine. Berge, Wasser und Wälder das Andere. Wer es eher etwas „feucht“ und nicht „staubig Trocken“ mag, ist in der zentralen Mongolei genau richtig. Viele Sagen und Geschichten ranken sich um das Gebirge. Geopfert und meditiert wurde hier schon immer. Der „Otgon Tenger“ (jüngster Sohn) war seit jeher Kultstätte.

Der Norden

Der Norden der Mongolei ist für den Motorradfahrer schon eine Herausforderung. Berge, einsame Pisten und auch das Wetter können im Norden das eine oder andere Problem bereiten.

Der Westen - Altaigebirge

Das Altaigebirge erstreckt sich im Westen der Mongolei von der russischen Grenze bis tief in die südliche Gobi. Es ist eine Region mit vielen Kontrasten und zum Teil auch heuten noch fasst unberührter Natur.  Das ist die Tour für den, der die Herausforderung sucht.

Kurztouren Selbstorganisiert

Kurze Ausflüge mit dem Motorrad in das Umland von Ulaanbaatar, oder in die zentrale Mongolei. Das ist genau das richtige Angebot, für Euch, wenn Ihr nicht so viel Zeit für eine lange Tour im Land habt, aber dennoch die Mongolei in ihrer Vielfalt erleben wollt.

Russland - Sibirien

Russland, die gewaltige Landmasse im Norden der Mongolei, ist eine Herausforderung der besonderen Art. Die Geschichte vom russischen Märchen einmal live erleben, um die Gegensätze verstehen zu können, muss man Russland erfahren haben und das im wörtlichen Sinn.

Tibet

Tibet ist ein echtes Liebhaberland für alle Motorradfreunde, die etwas Außergewöhnliches sehen und erleben möchten. Unsere exklusive Motorradtour bietet Euch die Möglichkeit, durch atemberaubende tibetische Landschaften zu fahren und dabei den Blick auf einmalige Sehenswürdigkeiten wie die Seen Yamdrok und Namtso sowie Mr. Everest zu genießen.

Mountainbike

Die Alternative zum Motorrad oder zum Pferd, ist die Fortbewegung durch eigene Muskelkraft. Die Mongolei bietet viele interessante Strecken für den Mountainbikefahrer. Die Möglichkeiten reichen hier von extrem schwer bis normal und einfach. Eines ist aber garantiert, Asphaltstraße werden nicht benutzt, da sie nicht vorhanden sind.

Rent-a-Bike

Für alle, die die Mongolei selber mit dem Motorrad erkunden wollen, besteht bei Steppenfuchs Reisen die Möglichkeit, ein Motorrad zu mieten. Mit dem Motorrad kannst Du Dich dann frei im Land bewegen.

Aktiv Unterwegs

Aktiv in der Mongolei unterwegs

Die Grassteppe der Mongolei ist seit Jahrtausenden die Heimat einer kleinen zähen Pferderasse. Die Menschen leben heute noch als Nomaden und somit ist ihr wichtigstes Fortbewegungsmittel das Pferd. Die Pferde werden als Reittiere oder aber auch als Packtiere verwendet. Das mongolische Pferd findet man bereits 2000 v.Chr. in der Literatur und die mongolische Pferderasse ist eine der ältesten auf der Erde. Das mongolische Pferd ermöglichte erst Chingges – Khan die großen militärischen Erfolge. Das mongolische Pferd ist relativ ruhig und somit auch für den Reitanfänger ein optimales Pferd. Hat man erst mal mit dem mongolischen Pferd „Freundschaft“ geschlossen, so hat man einen verlässlichen Partner für die gesamte Reise.

Entschleunigtes Reisen und Wandern durch die Mongolei, bedeutet sich vollkommen auf das Land, die Nomaden und die einmalige Natur einzulassen und achtsamer, bewusster Umgang mit der Natur. Auf den Wandertouren von Steppenfuchs Reisen werden wir Eins mit der Natur und sammeln unwiederbringliche Erlebnisse.

Kombination Pferd / Kamel

Bei diesen Touren sitzen Sie demnach nicht nur im Jeep und erfahren die Landschaft, sondern Sie werden einen Teil der Strecke auf dem Rücken eines mongolischen Pferdes und im Süden der Mongolei auf einem Kamel zurücklegen. Die Geschichte vom weinenden Kamel, eher zufällig entstanden, erwacht zum Leben in der Gobi. Ruhig und majestätisch suchen die Tiere ihren Weg durch die Wüste. Mit dem Kamel Unterwegs zu sein, bedeutet Zeit haben – die Langsamkeit des Seins – schafft Raum für andere Betrachtungen. Dinge, die gerne übersehen werden, rücken jetzt näher in den Focus. Die Zeit für ein Gespräch oder Tee ist allemal.

Schwerpunkt Wandern

Unsere Wanderreise bringt Sie an Orte abseits der Touristenströme, tief in die unberührte Natur. Auf den Wandertouren über mehrere Tage erleben Sie das Land und die Kultur viel intensiver als vom Auto aus. Ein erfahrener Reiseleiter führt Sie kompetent und schlägt Brücken zu den Einheimischen. Lassen Sie sich verzaubern von der Landschaft, den Menschen die in ihr leben und der einmaligen Natur in der Mongolei.

Reiter Reisen

Reisen heißt reiten……
Die Grassteppe der Mongolei ist seit Jahrtausenden die Heimat einer kleinen zähen Pferderasse. Die Menschen leben heute noch als Nomaden und somit ist ihr wichtigstes Fortbewegungsmittel das Pferd. Die Pferde werden als Reittiere oder aber auch als Packtiere verwendet. Erleben Sie die Mongolei vom Rücken der Pferde aus. Bei unseren Reiterreisen erhalten Sie einen sehr tiefen Einblick in die Natur und Kultur der Mongolei.

Kurztouren

Kurztouren in der Mongolei

Kurztouren in der Mongolei für alle, die nicht so lange im Land sind. Steppenfuchs Reisen hat einige Reiseziele zusammengestellt, bei denen man nicht unendlich lange unterwegs sein muss, um die Mongolei zu erleben. Entweder in der Umgebung von Ulaanbaatar, in der Gobi, oder in den Norden zum Khovsguul See, oder der Kurztrip zur ehemaligen Hauptstadt des Mongolen Reiches – Karakorum -. Eines ist allen Reisen gemein, wir möchten Sie in der kurzen Zeit in die mongolische Kultur einführen. Also nicht nur Vorbeifahren, sondern mitten drin erleben. Unser Guide ist dabei der Botschafter der mongolischen Kultur, wobei wir nicht nur auf die historischen Gegebenheiten eingehen, sondern auch auf aktuelle Veränderungen.
Alle unsere Kurzreisen können Sie miteinander kombinieren oder jede einzelne Reise individuell verlängern.

Tagestouren

Ulaanbaatar, oder umgangssprachlich UB, ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Mongolei. Die Stadt ist eine junge Stadt, die aber trotzdem einige Höhepunkte bietet. Sei es Buddhistisch, Kulturell, oder Wissenschaftlich. Das große Gandankloster, das Klosters des Tschojdshjin – Lama, das Fine Art Museum, oder das Naturkundlichen Museum mit der weltberühmten Dinosaurier Sammlung sind nur wenige Stichworte. Ulaanbaatar liegt am südlichen Rand des Khentie Gebirges, umgeben von den vier heiligen Bergen und das Umland eignet sich sehr gut für Kurzausflüge, bei denen man einen kleinen Einblick in die mongolische Kultur bekommt. Tereltsch, oder die mongolische Schweiz, mit seinem einmaligen Panorama, oder der Beginn der Wüste Gobi lassen sich in sehr kurzer Zeit erreichen.

2 tage

Mehr Zeit, mehr Reise… Hier haben wir für Sie Reisen aufgelistet, die in das nahe Umland von Ulaanbaatar führen. Das Umland von Ulaanbaatar, bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Landschaften. Häufig wird der Naturpark Tereltsch nachgefragt und folglich auch gut überlaufen. Steppenfuchs Reisen hat für Sie aber noch weitere schöne Ziele ausgesucht. Diese Reisen gehen über zwei Tage, mit einer Übernachtung, Wahlweise in einer mongolischen Jurte bei einer Nomadenfamilie oder etwas mehr Komfort, im Jurtencamp. Diese Reisen können auch gerne verlängert werden.

3 Tage

Noch mehr Zeit, noch mehr Reisen..… Drei Tage, das ist der kürzeste Zwischenstopp, wenn man mit der „Transib“ unterwegs ist. Egal ob von Peking kommend, oder vom Baikalsee. Diese Reisen führen Sie schon tiefer in das Umland von Ulaanbaatar hinein. Auch bei diesen Reisen besteht die Möglichkeit, zu zelten, bei Nomadenfamilien als Gast in der Jurte zu übernachten, oder die Nacht in einem Jurtencamp zu verbringen.

4++ Tage

Noch mehr Zeit um die Mongolei zu entdecken. Bei unseren vier und mehr Tagesreisen, haben sie die Möglichkeit, z.B. die Gobi in einer kleinen Rundreise zu erleben, oder zur ehemaligen Hauptstadt der Mongolei zu reisen. Aber, wir möchten Ihnen auch gerne neue unbekannte Regionen zeigen, die wir für Sie ausfindig gemacht haben, denn nur dort können Sie noch die Ursprünglichkeit der Mongolei erleben.

Themen Reisen

Themenbezogene Reisen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Reisen zu speziellen Themen der Mongolei. Wir haben hier eine breite Palette an Reisen zu dem Naadam Fest im Sommer, dem einmaligen „golden-Eaglefestival“ der Adlerjäger im Westen der Mongolei, zu den Renntiermenschen im Norden am Kuvsguul See mit ihrem Eisfestival, den Nomaden und viele andere Themen zusammengestellt. Diese Reisen sind in der Mehrzahl sehr individuell und speziell. Sie sind mehr zum Entspannen und Vertiefen von Thematiken gedacht. So z.B. unsere Tour zu den Nomadenfamilien, wo Sie intensiven Kontakt zu den Menschen bekommen und erleben, wie die Nomaden ihren Alltag meistern. Sie sind jeweils einige Tage in unterschiedlichen Regionen zu Gast bei Nomaden. Bei dieser Reise wird kein durchorganisiertes Programm geboten, sondern Sie entscheiden selber, ob Sie lieber reiten, wandern oder den Nomadenalltag erleben möchten.

Naadam / Eaglefestival / 1000 Camel`s

In der Mongolei gibt es einige Feste die man durchaus miterleben sollte. Es fängt im Winter mit dem Eisfestival an, wo auf dem zugefrorenem Khusguul See eines der attraktivsten und größten Winterereignisse in der Mongolei stattfindet Es ist eine einzigartige Gelegenheit bi, eine der faszinierenden und geheimnisvollen Ecken der Erde im Winter zu entdecken und zu erkunden. Es folgt das 1.000 Camelfestival in der Südgobi. Ein Padang zum Eisfestival nur in der Wüste. Das große Staatsnaadamfest im Juli ist dann der Höhepunkt und mit dem einmaligen „golden Eaglefestival“ Anfang Oktober, wo die Adlerjäger ihre Künste zeigen, endet dann die Festivalsaison in der Mongolei. Das alles sind einmalige und Unikate Veranstaltungen und jedes hat seinen eigenen Charakter.

Expeditionen

Expedition, oder Entdeckungs- / Forschungsreise, ist eine Reise in ein unbekanntes, oder wegloses Gelände. Ganz so extrem wollen wir dass bei Steppenfuchs Reisen nicht halten, aber wir haben durchaus Reisen, die sich etwas weiter von den normalen Abenteuerreisen entfernen und das auch im geografischen Sinn.Steppenfuchs Reisen hat einige Reisen die zum einen in auf die höchsten Berge des mongolischen Altais, als auch in den unberührten Osten der Mongolei führen.

Individuell & Nomaden & Tickets

Individuell & Nomaden & Tickets

Über diese Seite haben Sie die Möglichkeit Ihre Mongoleireise ganz individuell zu gestallten. Ob Individuelle Reisen, Bus- Eisenbahn- Flugtickets, den Aufenthalt bei Nomaden, Steppenfuchs Reisen unterstützt Sie gerne bei Ihrer Reiseplanung.
Sicherlich, man muss die Mongolei nicht unbedingt in einer Gruppe bereisen. Man kann das auch individuell. Dann ist man völlig ungebunden, kann selber entscheiden was man sehen möchte, steckt sich den Zeitrahmen und die Form selber. Sie können in der Mongolei die unterschiedlichsten Landschaften erleben: im Norden die Tundra mit ausgedehnten Wäldern, im Zentrum die berühmte Steppenlandschaft mit weit ausgedehnten Tälern und ihren für die Mongolei typischen Pferdeherden sowie im Süden die Wüste Gobi mit der für sie typischen Wüstenlandschaft. Das Altai-Gebirge mit seinen einsamen Tälern wird wohl jeden Bergfan in seinen Bann ziehen.
Für die kleine- oder größere Gruppe, das Programm, Fahrzeug + Dolmetscher und ab geht es. Vorschläge, was interessant wäre, kommen von uns, aber Unterwegs können Sie das auch gerne wieder abändern, je nach Geschmack. Ob 14 oder 21 Tage, das entscheiden Sie.
Die Reise selber komponieren, Teile so zusammenstellen, bis es optimal ist. Das sind unsere Mongolei Bausteine. Die geben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Komponenten, das Richtige zusammenzustellen. Alles ist dabei möglich.

Nomaden

Mongolei und Nomaden, das ist eng miteinander verbunden. Die nomadische Lebensweise in der Mongolei ist die Form, die optimal für das Land ist. Sie wird bestimmt durch den Rhythmus der Natur und folgt ihrer eigenen Zeit. Die Gemeinschaft ist der zentrale Punkt, die Jurte der Ausdruck dieser Nomadengemeinschaft. Sie möchten dieses Leben näher kennen lernen? Dann hat Steppenfuchs Reisen für Sie die richtige Reise.

Fahrkarten

Eine Möglichkeit, sich in der Mongolei fortzubewegen ist es, das Land mit der Eisenbahn, Reisebus oder Flugzeug zu erkunden. Steppenfuchs Reisen ist gerne bemüht, Ihnen dabei behilflich zu sein und besorg hierfür die Notwendigen Tickets. Schauen Sie Sich an, wo sie mit der Eisenbahn / Reisebus oder Flugzeug überall in der Mongolei hinkommen.