Steppenfuchs Reisen

Baikalsee im Winter

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Alpin Ski am Baikalsee

Tour 415

Der Baikalsee ist das perfekte Ziel für einen unvergesslichen Ski – Trip. Der Baikalsee, oder auch die blaue Perle Sibiriens, hat sein lokal eigenes Klima und bietet am südlichen Ufer ideale Bedingungen zum Ski fahren, oder auch Snowboarden.
Am südlichen Baikalsee Ufer in der Nähe der Stadt Baikalsk, befindet sich das Skigebiet „Sobolinaja mountain“. Das größte Skigebiet in Sibirien, das seit 2000 voll im Betrieb ist, bietet mit mehr als 15 KM Pisten, acht Skilifte, einer Schneedecke von mehr als zwei Metern und einem Höhenunterschied von ca. 700 Metern, optimale Bedingungen zum Skifahren. Unbeschreiblich ist der fantastische Ausblick auf den Baikalsee.
Am Abend besteht die Möglichkeit, sich im Wellness Bereich zu erholen.

Winterreisen

Winterreisen

Den Winter in der Mongolei erleben, ein Erlebnis der eher kühleren Art. Die Temperaturen fallen auf dem Land fallen deutlich unter -40°C in der Nacht, am Tage wird es kaum wärmer als bis – 12°C, aber dennoch übt diese Jahreszeit eine Faszination auf dem Menschen aus. Glasklare und extrem kalte Luft in der Steppe, eine wirklich sehr trockene Kälte und eine endlose in absolutem Weiß Gefärbte Steppenlandschaft sind die Bühne, wo der mongolische Winter sein Schauspiel aufführt. Der Winter dauert van November bis zum April. Das ist die Zeit, wo man enger in der Jurte zusammenhockt, sich die alten Geschichten erzählt und am Abend die alten Lieder der Steppe, die von Frühling und Sommer handeln singt. Dann wenn die Temperaturen ihren Tiefpunkt erreicht haben, genau dann, wenn der erste Neumond im neuem Jahr am Himmel erscheint, genau dann wird in dem Land der Nomaden das mongolische Neujahrsfest – Tsaagan Tsar – gefeiert. Ein Fest das seinen Ursprung in der Zeit hat, wo die Jäger aufbrachen um im Winter reiche Beute zu machen, die dann an die Stammesmitglieder verteilt wurden, ist bei den Mongolen das wichtigste Fest im Jahr. Erleben Sie die Einmaligkeit dieses Festes, oder tanken Sie einfach nur neue Kraft, die von der Ruhe des mongolischen Winters ausgeht. Das Tsaagan Tsar Fest ist der Auftakt für eine ganze Reihe von Festen, die sich im März und April aneinander reihen und jedes für sich ein einmaliges Erlebnis ist. Steppenfuchs Reisen hat mehrere unterschiedliche Reisen im Winter für Sie zusammengestellt.

Festivals

Ein Monat voll mit Festen in der Mongolei. Es fängt mit dem mongolischem Neujahrsfest an, geht dann weiter mit dem großem Pferdefestival im nordöstlichem Teil der Mongolei, dann kommt das berühmte und sehenswerte Eisfestival da auf dem Eis vom Khovsguul See stattfindet und gleich danach haben wir das „Camel Festival“ in der Gobi mit weitaus mehr als 1.000 Kamelen.

Im Winter

Kalt ist es, so richtig Kalt in der Nacht fällt das Thermometer auf teilweise – 50°C, aber in der Jurte ist es mollig warm. Erleben Sie den mongolischen Winter, der sehr viele schöne Seiten hat. Extrem klare und trockene Luft, schneidet in die Haut, wie Peitschenhieb, aber dafür entschädigt eine Landschaft, die bis zum Horizont in weis getaucht ist. Und dann, die Ruhe, die schon fast wieder im Ohr weh tut. Der Tagesrhythmus wird ruhig und entspannt. Nehmen Sie sich diese ungewöhnliche Auszeit und erleben Sie die Einmaligkeit des mongolischen Winters. Leben Sie wie die Nomaden im Einklang mit der Natur und der kältesten Jahreszeit.

Baikalsee im Winter

Der Baikalsee ist das perfekte Ziel für einen unvergesslichen Ski Trip. Das größte Skigebiet in Sibirien befindet am südlichen Baikalsee. Der Baikalsee, oder auch die blaue Perle Sibiriens, hat sein lokal eigenes Klima und bietet am südlichen Ufer ideale Bedingungen zum Ski fahren, oder auch Snowboarden.

Eisfestival

Eisfestival

Tour 410

Da steppt der Bär auf dem meterdick zugefrorenen Eis. Ein Eisfest der Superlative im Norden der Mongolei, nicht nur was die Temperaturen angeht. Das Eisfest der Nomaden am Khovguul See. Hoch im Norden der Mongolei, trifft man sich jedes Jahr zur härtesten Winter Zeit im März und feiert das Eisfestival am Khovsguul See. Gefeiert wird die Tatsache, dass die härtest Jahreszeit vorüber ist und das nun bald die Frühjahrswanderung der Tiere beginnt. Das Fest findet auf dem mächtigen Eis des zugefrorenen Sees statt. Nomaden die sonst sehr verstreut in der riesigen Einsamkeit Leben nehmen die beschwerliche und teils weite Anreise aus allen Landesteilen auf sich, um an diesem einmaligen Fest teilzunehmen. Wir haben die Möglichkeit, an diesem Fest teilzunehmen und können das bunte Treiben auf dem Eis miterleben. Für zwei Tage sind wir Zugast bei den Rentierzüchtern und Schamanen am Khovsguul See. Abends erleben wir die herzlich warme Folklore der Menschen am Lagerfeuer auf dem Eis. Am Tag sind wir mittendrin bei den Wettkämpfen. Pferderennen, Ringen, Schlittschuhrennen, sind nur einige der Sportarten. Das „Armdrücken“ auf der Eisscholle, steht besonders bei den Nomadenfrauen hoch im Kurs.

Kombinieren Sie das Eisfestival am Khovsguul See und das „1.000 Camle Festival“ in der Gobi zu einem 14 Tage Event bei den Nomaden der Mongolei im Norden und im Süden zu einem Sonderpreis

1.000 Camel Festival

1.000 Camel Festival

Tour 411

Das zweihöckrige Kamel spielt in der Gobi immer noch eine wichtige Rolle im Leben der Nomaden. Was liegt da näher, als auch ein Festival um diesen zweihöckrigen Paarhufer zu organisieren. Jedes Jahr im März treffen sich seit 1997 in der Süd Gobi, nahe bei Dalandzagad mehr als 1.000 Kamele zu einem wohl einmaligen Festival. Der Ursprung des Festes war, die Kamelpopulation zu schützen und den Informationsaustausch der Züchter zu fördern. Daraus ist jetzt eines der größten Feste in der Süd Gobi geworden. Das Kamelfestival ist keine reine touristische Veranstaltung. Es ist eines der größten Feste und Feiern, die die Wüstennomaden der Gobi vorbereiten und mit Spannung erwarten……..

Kombinieren Sie das Eisfestival am Khovsguul See und das 1.000 Camle Festival in der Gobi zu einem 14 Tage Event bei den Nomaden der
Mongolei im Norden und im Süden zu einem Sonderpreis.

Pferdefestival

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Pferdefestival

Tour 412

Das Pferdefestival im Winter zu Ehren der mongolischen Pferde. Pferde sind ein wichtiger Bestandteil im Leben eines Nomaden ein, aber die Pferde behalten immer noch ihre wilde Natur. Die mongolischen Pferde sind hart im Nehmen und angepasst an das Leben und Temperaturen, die deutlich unter -45°C gehen können. Die Pferde leben in Herden, überwiegend frei in der mongolischen Steppe.
Nehmen Sie Teil an einer unvergesslichen Reise im Winter in die Khentii Provinz der östlichen Mongolei. Die Verbindung zwischen Nomaden und ihren Pferden ist heute auch noch sehr stark. Jedes Jahr kommen aus den unterschiedlichen Regionen der Mongolei die Nachfahren von Chingges Khan zu einem einmaligen Reiterfest im Nordosten der Mongolei zusammen……

Festival Monat

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Festival Monat

Tour 413

Drei Winterevents in einer Reise. Erleben Sie die ungestüme Kraft der mongolischen Pferde, wandern Sie auf dem meterdickem Eis des Khovsguul See, beim Eisfestival und zum Schluss der Reise sind Sie Gast in der verschneiten Wüste Gobi beim 1.000 Kamelfestival. Pferde nehmen einen wichtigen Teil im Leben eines Nomaden ein, aber die Pferde behalten immer noch ihre wilde Natur. Die mongolischen Pferde sind hart und angepasst an das Leben und Temperaturen, die deutlich unter -45°C gehen können. Die Pferde leben in Herden, überwiegend frei in der mongolischen Steppe. Nehmen Sie Teil an einer unvergesslichen Reise im Winter in die Khentii Provinz der östlichen Mongolei……

Winterreise

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Winterreise

Tour 414

Die kühle Seite der Mongolei. Faszination mongolischer Winter in einer Jurte erleben, abseits aller Alltagshektik, in der Weite der mongolischen Steppe. Erleben Sie den Winteralltag der Nomaden und feiern Sie zusammen das „Tsagan Tsar“ fest der Nomaden. Tsagan Tsar, oder „Weissmondfest“ ist das buddhistische Neujahrsfest und das wichtigste Fest in der Mongolei.
Die Mongolei im Winter, das sind vor allem für Europäer extrem tiefe Temperaturen, bis zu – 50°C, viel Sonnenschein und eine unendlich weite und einsame Landschaft. So richtig zum abspannen vom Alltagsstress und zum Auftanken.

de_DE