Kloster Mandsushir

Tour 484

Älteste Naturschutzgebiet der Welt

Auf der südlichen Seite vom Ulaanbataar Hausberg, dem Bogd Uul, befinden sich die Ruinen des ehemaligen Klosters Mandsushir. Das Kloster befindet sich in einer geschützten Lage in einem Seitental des Bogd Uul’s. Für diesen Ausflug holen wir Sie am Morgen von Ihrem Hotel ab und fahren erst mal auf einer Asphaltstraße zur Ortschaft Zumod. Schon auf dem Weg dorthin werden Sie eine Vielzahl von neuen Eindrücken erleben. Von Zumod führt ein kleiner Weg in den Nationalpark zum Kloster Mandsushir. Diese Kurztour ist eine Schöne Kombination von Kultur und Natur. Optional können Sie auch vom Kloster Mandsushir über den  „Bogd Uul“ in die Stadt zurück wandern. Sie benötigen für diese Wanderung  ca. 4 – 6 Stunden und gutes Schuhwerk.

Nach Süden offen

Nebenbei ist der Bogd Uul das älteste Naturschutzgebiet auf der Erde. Schon 1778 erklärten die damaligen chinesischen Machthaber den Bereich südlich von Ulaanbaatar zum Naturschutzgebiet, da die Stadt Ulaanbaatar nach dem Jurtenprinzip aufgebaut wurde. Was bedeutet, dass die Sicht nach Süden nicht verbaut werden darf. Leider ist dieses Prinzip in den Letzten Jahren durch Korruption und Vetternwirtschaft sehr durchlöchert worden.

Zeit: 08:00 – 17:00

Weitere Reisen