Steppenfuchs Reisen

Going with the wind

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Going with the wind

Tour 487

Es ist sowohl ein unvergessliches, wie auch faszinierendes Abenteuer, lautlos in den Lüften zu schweben. Dieses schwerelose dahingleiten, nur durch den Wind getrieben, mit einem Ziel, das nur durch den Wind bestimmt wird, begeistert jeden, der es einmal versucht hat. In der einzigartigen Landschaft von Tereltsch bietet Steppenfuchs Reisen Ihnen die Möglichkeit, ein einzigartiges Panorama der mongolischen Landschaft zu erleben.
Nach ca. 60 min. landet unser Ballon, da wo ihn der Wind hingetrieben hat. Nach der Landung werden Sie zum traditionellem Glas Sekt eingeladen und erhalten ihr Zertifikat über die Ballonfahrt. Unser Begleitfahrzeug holt sie ab und die Fahrt geht zurück zum Ausgangspunkt, wo auf Sie ein Frühstück wartet. Die Ballonfahrten werden geführt von international ausgebildeten Ballonfahren, die die notwendige Lizenz zum Passagiertransport besitzen und der Ballon wurde von der mongolischen Luftfahrtbehörde abgenommen.

Unweit vom Schildkrötenfelsen, befindet sich ein Kleinod, das Aryaval Kloster. Es befindet sich in luftiger Höhe. Das kleine Kloster ist ein Ort der Ruhe und Meditation. Ein kleiner Fußweg führt den Hang zum Kloster hinauf. Auf dem Weg zum Kloster müssen wir dann noch eine Hängebrücke überqueren.

Am Nachmittag fahren wir dann noch zur neuen Dshingges Khan Statue (Tsonjin Boldog), die mitten in der Steppe errichtet wurde. Die Statue ist ca. 40m hoch und ist somit die höchste Ritterstatue der Erde. Die Statue wurde an diesem Ort (Tsonjin Boldog) errichtet, weil Chingges Kahn der Sage nach an dieser Stelle seine goldene Peitsche wiedergefunden hat.

Ballonfahren ist eine morgendliche Aktivität, dann wenn der Wind noch nicht aufgefrischt hat. Wir werden Sie sehr früh am Morgen von ihrem Hotel abholen und mit ihnen ca. 1 ½ Std, zum Naturpark Tereltsch hinaus fahren. Dort erleben Sie, wie der Ballon zur Fahrt vorbereitet wird. Ein guter Startplatz wird gesucht, die Ballonhülle wird ausgebreitet und mit heißer Luft gefüllt. Eine kurze, aber wichtige Sicherheitseinweisung erfolgt, bevor es dann in die kühle mongolische Morgenluft aufwärts geht. Ab jetzt gleiten Sie geräuschlos über die einmalige Landschaft von Tereltsch.

Dauer:
04:00 – 16:00

04:00 UhrWir treffen uns in Ihrem Hotel
VormittagWir holen Sie für diesen Tagesausflug früh morgens von ihrem Hotel / Unterkunft ab und fahren dann über die neu gebaute Asphaltstraße Richtung Osten zum Gorchi-Tereldsch-Nationalpark. Dort angekommen, fahren wir zum Startplatz für die Ballonfahrt und erleben die Startvorbereitung für die Fahrt. Nachdem Sie mit den Sicherheitsregeln vertraut gemacht wurden, kann es losgehen. Sanft und ohne Geräusch, hebt der Ballon ab und Sie haben einen einmaligen Ausblick über die Landschaft von Tereltsch.
MittagUnweit vom Schildkrötenfelsen, befindet sich ein Kleinod, das Aryaval Kloster. Es befindet sich in luftiger Höhe. Das kleine Kloster ist ein Ort der Ruhe und Meditation. Ein kleiner Fußweg führt den Hang zum Kloster hinauf. Auf dem Weg zum Kloster müssen wir dann noch eine Hängebrücke überqueren.
NachmittagAm Nachmittag fahren wir dann noch zur neuen Dshingges Khan Statue (Tsonjin Boldog), die mitten in der Steppe errichtet wurde. Die Statue ist ca. 40m hoch und ist somit die höchste Reiterstatur der Erde. Die Staue wurde an diesem Ort (Tsonjin Boldog) errichtet, weil Chingges Kahn der Sage nach an dieser Stelle seine goldene Peitsche wiedergefunden hat. Chigges Khan ist reitend dargestellt und er blickt Richtung Osten, zu seinem Geburtsort. Die 36 Säulen, die um das Besucherzentrum aufgestellt sind, sollen die 36 Khane (Könige) darstellen, die Chingges Khan untertan waren. Das Denkmal wurde von Bildhauer D. Erdembileg und Architekten J. Enkhjargal entworfen und 2008 aufgestellt.

Das anschließende Museum zeigt Exponate im Zusammenhang mit der Bronzezeit und den Xiongnu archäologischen Kulturen in der Mongolei. Xiōngnú ist die chinesische Bezeichnung für einen Stammesbund aus Reiternomaden, der zwischen dem 3. Jahrhundert v. Chr. und dem 4. Jahrhundert n. Chr. weite Teile Zentralasiens kontrollierte. Die Xiongnu gründeten das erste Steppenimperium in der Geschichte Zentralasiens als Maßnahme gegen Chinas Eroberungspolitik. Sie wurden nach Niederlagen gegen die Chinesen und gegen benachbarte Stämme aufgesplittert und zum Teil westwärts abgedrängt.

Am späten Nachmittag fahren wir dann zurück nach Ulaanbaatar und bringen Sie zu ihrem Hotel. Auf dem Rückweg vom Nationalpark, werden wir an einem der vielen kleinen Stände, die Nomaden jedes Jahr im Sommer errichten, anhalten und Sie können Ariak – vergorene Stutenmilch – das Nationalgetränk der Mongolen kosten und gewaltige Adler beobachten.

 

Preise / Price1.Pers2.Pers3.Pers4.Pers
Ballonfahren Tereltwsch135 €100€90 €85 €
zzgl. Ballonfahrt320 € / Pers
Leistungen / Services
Abholen vom Hotel
Deutsch / Englisch sprachiger Guide
Eintritt in den Nationalpark
Fahrzeug mit Fahrer
Frühstück
Mittagessen
Abendessen
2 Ltr. Trinkwasser
Übernachtung in Jurten
Optional:
Folkloreprogramm
Cashmere shopping
Tab-Inhalt