Steppenfuchs Reisen

Energie Tanken

Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here
Click Here

Energie Tanken

Tour 496

Das Wüstenkloster Khamar-hit geht zurück auf eine Gründung um 1820 von dem in der Mongolei berühmten Mönch und Gelehrten Danzanravjaa. Das Kloster war ein wichtiges Zentrum der „rot Mützen“, eine eigenständige Richtung innerhalb des Buddhismus und war Sitz einer der wichtigsten Gelehrten. Das Kloster ist einzigartig in der Mongolei des 19. Jahrhunderts und ist ein Ort, an dem Frauen größere Achtung und Privilegien gewährt wurden als Männer. Von dem Kloster agierten einige ausgesprochen Gesellschaftskritische Mönche, die vor allem gegen die starre Geschlechtertrennung in der Zeit predigten. Was eine, für diese Zeit, sehr kritische Gesellschaftliche Haltung war. Neben den buddhistischen Tempeln etablierte sich die erste Theaterschule, die 1830 eröffnet wurde in dem Einzugsbereich des Khamar Klosters lag. Das Kloster Khamar ist ein Energiezentrum und ein starker Kraftort in der buddhistischen Religion.  (weiter im Reiseablauf)
Dauer:
4 Tage 3 Nächte (Ankunft Tag 4. um 07:20 in Ulaanbaatar)

mit der Möglichkeit der Verlängerung um 1 – 2 Tage

de_DE